Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Ausstellungsarchiv

Vergangene Ausstellungen des LVR-Industriemuseums

Zwei perlenbestickte Charlestonkleider an zwei Figurinen. Im Hintergrund eine schwarz weiß Fotografie einer Frau mit Bubikopf.

MYTHOS NEUE FRAU

Mode zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik

17.2.2019 - 17.11.2019, Euskirchen, Tuchfabrik Müller

Bubikopf, kurze und schlicht geschnittene Kleider, selbstbewusstes Auftreten – das waren die Kennzeichen der modernen Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung stellt den Mythos „Neue Frau“ in Bezug auf die Kleidung und Mode vor und hinterfragt ihn zugleich.

mehr


Historisches Bild einer belebten Einkaufsstraße im Dunkeln

MUST-HAVE

GESCHICHTE, GEGENWART, ZUKUNFT DES KONSUMS

7.4.2019 - 27.10.2019, Kraftwerk Ermen & Engels

Tabakpfeife, Schallplatte oder Smartphone – Konsumartikel, die alle kennen, alle haben, alle brauchen? Die Ausstellung verfolgte die Entwicklung des Konsums von der vorindustriellen Zeit bis in die unmittelbare Gegenwart und stellte Fragen an die Zukunft.

mehr


Eine schwarz-weiß Fotografie von zwei Männern mit Hut, die vor dem Förderturm der Zeche Osterfeld stehen. Der linke Mann zündet sich gerade eine Zigarette an.

ZECHEN IM WESTEN

FOTOAUSSTELLUNG

6.7.2018 - 22.09.2019, St. Antony-Hütte

Fotografien zeigten den "Lebenszyklus" einer Steinkohlezeche von den Anfängen auf der "grünen Wiese" über die Hochphase der Kohleförderung und -verarbeitung hin zum Zechensterben und der Nachnutzung.

mehr


Logo der Ausstellung: Schriftzug "Ist das möglich?" auf schwarzem Hintergrund

IST DAS MÖGLICH?

EXPERIMENTIER-AUSSTELLUNG FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN

2.3.2018 - 14.7.2019, Papiermühle Alte Dombach

5.2.2017 - 17.12.2017, Tuchfabrik Müller

15.1. - 23.8.2016, Gesenkschmiede Hendrichs

25.1.2015 - 8.11.2015, Zinkfabrik Altenberg

3.4.2014 - 26.10.2014, Kraftwerk Ermen & Engels

Im Mittelpunkt standen sowohl jüngste Innovationen der Materialwissenschaft als auch schon länger genutzte Phänomene, bei denen man sich fragte: Ist das wirklich möglich?

mehr


Rostige Scheren liegen nebeneinander auf einem Tuch

SCHNEIDWARENINDUSTRIE IN EUROPA

14.6.2018 – 30.6.2019, Gesenkschmiede Hendrichs

In Europa gibt es Zentren der Schneidwarenindustrie mit langer Tradition, die sich zum Teil bis heute gehalten haben. Die Ausstellung spürte den Traditionen nach, veranschaulichte die heutige Situation und untersuchte Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

mehr


Schwarzweiß-Foto von Rohren in einem großen Chemiewerk

STOFFWECHSEL

DIE RUHRCHEMIE IN DER FOTOGRAFIE

16.9.2018 - 17.3.2019, Peter-Behrens-Bau

16.9.2018 - 24.2.2019, Kleines Schloss LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Die Ausstellung zeigte eine Auswahl des umfangreich überlieferten Fotobestandes der Ruhrchemie AG und ihrer Nachfolgegesellschaften in Oberhausen.

mehr


Große Landkarte auf dem Boden in einer Ausstellung

ENERGIEWENDEN – WENDEZEITEN

20.10.2017 – 20.12.2018, Zinkfabrik Altenberg

Vom Land der Zechen und Mühlen zu Sonne und Wind? Die Ausstellung blickte zurück auf die Geschichte der Energie, aber auch in deren Zukunft und betrachtete die Möglichkeiten, Chancen und Risiken des Wandels von Energiesystemen. Besucher konnten die Energielandschaft digital erforschen, Zukunftsprojekte entdecken und eigene Ideen skizzieren.

mehr


Metallbaukasten-Modell eines Cabrios mit Wohnwagen in gelber Farbe von Meccano

DIE WELT IM KLEINEN

BAUKÄSTEN AUS DER SAMMLUNG GRIEBEL

13.5. - 2.12.2018, Tuchfabrik Müller

30.9.2016 - 25.6.2017, Gesenkschmiede Hendrichs

Die Ausstellung zeigte die Vielfalt von Baukästen sowie beeindruckende Modelle aus der Sammlung Griebel Köln. Neben Holz-, Stein- oder Kunststoffbaukästen standen vor allem die faszinierenden Modellbaukästen namhafter Hersteller wie Märklin, Trix oder Meccano im Vordergrund.

mehr


Helle Corsage an einer Figurine in der Ausstellung

DIE MACHT DER MODE

ZWISCHEN KAISERREICH, WELTKRIEG UND REPUBLIK

1.5. – 28.10.2018, Kraftwerk Ermen & Engels

25.10.2015 – 30.10.2016, Textilfabrik Cromford

Der radikale Wandel der Mode zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Spiegel gesellschaftlichen Wandels stand im Mittelpunkt der Ausstellung.

mehr


Historisches Schwarzweiß-Foto von Arbeitern, die etwas Heißes abkippen

MALOCHE

ARBEITEN AUF DER GUTEHOFFNUNGSHÜTTE

3.11.2017 - 10.6.2018, St. Antony-Hütte

Die Abbildungen von Arbeitern in den Zechen und Werken der GHH erzählen von den Arbeitsbedingungen in der Schwerindustrie, von Hitze, Staub und körperlicher Anstrengung, aber auch vom Stolz des echten Malochers.

mehr


Schwarzweiß-Foto einer dampfenden Lok, die auf Schienen fährt

MAGIE DER SCHIENE

FOTOGRAFIEREN VON RENÉ GROEBLI

2.3. - 29.4.2018, Zinkfabrik Altenberg

Der bekannte Schweizer Fotograf René Groebli fuhr 1949 von Paris nach Basel und fotografierte unterwegs die dampfenden Lokomotiven, rollende Waggons, Bahnsteige, Schrankenwärter, Telegrafenmasten, Gleisanlagen und Reisende.

mehr


Gemälde eines Baugerüsts mit rotem Hintergrund

ARBEITSWELT UND INDUSTRIALISIERUNG ANATOLIENS

AUS DER SICHT JUNGER KÜNSTLER

8.9.2017 - 25.3.2018, Gesenkschmiede Hendrichs

Junge türkische Künstler warfen einen Blick auf ihr Land, das sich in einem fortgeschrittenen Industrialisierungsstadium befindet. Dabei wurden z.B. Auswirkungen der Modernisierung, der Arbeitsbedingungen oder der Umweltzerstörung aufgegriffen.

mehr


Gelbe Wand mit vielen Schaltern und Steckern

UNTER STROM

KUNSTOFFE UND ELEKTRIZITÄT

24.11.2017 – 18.2.2018, Zinkfabrik Altenberg

Unsere moderne Kommunikationsgesellschaft wäre ohne den Einsatz immer leistungsfähigerer Kunststoffe nicht denkbar. Die Wanderausstellung des Deutschen Kunststoffmuseums zeichnete die Geschichte und Gegenwart von Kunststoffen und Elektrizität nach.

mehr


In Folie verpackte einfache Schuhe

KLEIDUNG, SMARTPHONE UND BANANEN AUS PAPIER

WIE DIE CHINESEN IHRE LIEBE INS JENSEITS SENDEN

12.3.2017 - 22.12.2017, Papiermühle Alte Dombach

In China spielt Papier bei den Ritualen zum Tod von geliebten Menschen eine wichtige Rolle. Dinge, die für ein gutes Leben im Jenseits sorgen, werden in Form von Nachbildungen aus Papier verbrannt. Die Ausstellung zeigte die heutige Praxis dieses über 1000 Jahre alten Rituals.

mehr


Bild zeigt Blick in die Strumpfausstellung mit Bilderwand, auf der Damenstrümpfe abgebildet sind

DEUTSCHE STRUMPFDYNASTIEN

MASCHEN, MODE, MACHER

21.5.2017 - 22.12.2017, Textilfabrik Cromford

Die Ausstellung nahm mit auf eine packende Zeitreise durch 150 Jahre Strumpfmode – vom verführerischen Nylonstrumpf bis zur bequemen Socke.

mehr


Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Weierheim in Oberhausen beim Schüleraustausch in Frankreich

ENERGIZING YOUNG PEOPLE

7.6.2017 - 31.10.2017, Zinkfabrik Altenberg

Im Rahmen eines Schüleraustausches haben sich Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Weierheide in Oberhausen wiederholt mit Schülern aus Belgien, der Türkei, Frankreich und Spanien getroffen. Im Fokus der Treffen stand der Austausch von Informationen zu erneuerbaren Energien und Besichtigungen von Anlagen.

mehr


Zwei Hände holen Kartoffeln aus der Erde

STADT, LAND, GARTEN

ZUR KULTURGESCHICHTE DES NUTZGARTENS

30.3.2017 - 29.10.2017, Kraftwerk Ermen & Engels

8.5.2016 - 18.12.2016, Tuchfabrik Müller

22.3.2015 - 31.1.2016, Papiermühle Alte Dombach

Die Ausstellung beleuchtete, wie sich Bedeutung und Aussehen der Nutzgärten gewandelt haben. Mobile Gartenelemente forderten die Besucher auf, selbst zu Harke und Gießkanne zu greifen.

mehr


Foto einer altes, ärmlichen Arbeitersiedlung

TONGYUANJU

EINE ARBEITERSIEDLUNG IN CHONGQING, CHINA

10.3.2017 - 15.10.2017, St. Antony-Hütte

Die Ausstellung des Düsseldorfer Fotografen Bernard Langerock dokumentierte das Verschwinden der traditionellen Arbeitersiedlung Tongyuanju am Rande der Mega-City Chongqing und ihres sozialen Gefüges.

mehr


Industriegemälde zeigt einen Arbeiter auf einem E-Ofen in der Georgsmarienhütte GmbH

EISENWELTEN

INDUSTRIEGEMÄLDE VON ALEXANDER CALVELLI

18.3.2017 - 31.8.2017, Treppenhausgalerie der Gesenkschmiede Hendrichs

Mit seiner Malerei begleitet Alexander Calvelli den Strukturwandel der deutschen Industrie seit knapp drei Jahrzehnten und konzentriert sich dabei vor allem auf das Ruhrgebiet und zunehmend auch auf das Bergische Land.

mehr


Ruderboot aus Stahl

STAHLINNOVATIONSPREIS 2015

1.2.2017 - 30.4.2017, Zinkfabrik Altenberg, Galerie

Stahl ist ein vielseitiger Werkstoff, dessen Einsatzmöglichkeiten stetig weiterentwickelt werden. Die besten Innovationen werden mit dem „Stahl-Innovationspreis“ ausgezeichnet. In der Ausstellung waren die Gewinner des Jahres 2015 zu sehen.

mehr


Foto eines Puzzles mit einer historischen Szene von Damen und Herren am Tisch

DIE WELT IN 1000 TEILEN

ZUR GESCHICHTE DES PUZZLESPIELS

19.6.2016 - 29.1.2017, Bergisch Gladbach, Papiermühle Alte Dombach

Die Ausstellung beleuchtete die Geschichte des beliebten Lege- und Geduldsspiels an ausgewählten Beispielen aus der Sammlung von Geert Bekkering aus Enschede in den Niederlanden .

mehr


Historisches Schwarzweiß-Foto von Arbeitern, die gemeinsam über ein Fabrikgelände laufen

ARBEITSKÄMPFE

FOTOGRAFIEN VON MICHAEL KERSTGENS

25.8.2016 - 22.12.2016, Oberhausen, Zinkfabrik Altenberg, Galerie

Die Ausstellung zeigte Bilder des Kampfes der Bergarbeiter in England in den 1980er Jahren und stellte diese den Fotografien vom Kampf der Arbeiter um den Erhalt des Hüttenwerks in Rheinhausen entgegen.

mehr


Blaues, rundlich geformtes Auto

AUFGELADEN!

ELEKTROMOBILITÄT ZWISCHEN WUNSCH UND WIRKLICHKEIT

18.2.2016 - 27.11.2016, Zinkfabrik Altenberg

Elektromobilität steht verstärkt im Fokus von Diskussionen. Die Ausstellung blickte zurück in die Geschichte, beschrieb den heutigen Stand der Technik und stellte neue Konzepte und Pläne vor.

mehr


Motiv der Ausstellung: Frau in rotem Kleid

GLANZ UND GRAUEN

MODE IM "DRITTEN REICH"

2012 - 2016, Textilfabrik Cromford, Tuchfabrik Müller, Kraftwerk Ermen & Engels

Mode im "Dritten Reich" war mehr als Tracht, Dirndl und Uniform. Was wurde in der NS-Zeit wirklich getragen, im Alltag, auf der Straße oder den Urlaubsreisen und wie beeinflusste das Regime die Auswahl der Kleidung?

mehr