Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Tuchfabrik Müller

29. Rheinischer Wollmarkt

Sonntag, 2. Juni 2019, 11 bis 17 Uhr

Ein Schaf zwischen anderen Schafen schaut in die Kamera

Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucherinnen und Besucher beim 29. Rheinischen Wollmarkt des LVR-Industriemuseums in Euskirchen am Sonntag, 2. Juni 2019.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung auf dem weitläufigen Museumsgelände und im Ort Kuchenheim rund um die St. Nikolaus Kirche befinden sich allerhand Stände rund um Wolle und Textilien.

Der Besuch des Marktes ist kostenfrei.

Nutzen Sie den kostenlosen Pendelbus vom Parkplatz am HIT-Markt oder vom Bahnhof Kuchenheim.


Besucherinnen an einem Marktstand mit bunter Wolle

Es gibt über 100 Stände zu den Themen Wolle, Kunstgewerbe und traditioneller Handwerkskunst. Neben Spinnerinnen lassen sich Besenbinder, Korbflechter, Töpfer und manch andere Handwerker über die Schulter schauen.

Schafzüchter präsentieren ihre Tiere und freuen sich über interessiertes Publikum.

Informationsstände widmen sich ökologischen Themen rund um die Natur, bei Kräuterführungen erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über die Pflanzenwelt.

Auch die kulinarische Seite kommt nicht zu kurz: Köstlichkeiten aus der Region wie Apfelsaft, Erdbeeren, Obstbrände, Kräuter und Schafskäse können probiert und käuflich erworben werden.

Der Markt wird von zahlreichen Kuchenheimer Vereinen unterstützt. Mitmach-Aktionen laden Kinder ein, selbst kreativ zu werden und ein Dampftraktor dreht seine Runden zwischen Museum und Kirche. In der Kirche sorgen am Nachmittag Orgel- und Dudelsack-Konzerte für eine musikalische Auszeit.

Zwei Schiffchen aus Holz zum Spinnen von Wolle

Und wer die Tuchfabrik noch nicht kennen sollte: Es gibt Führungen, in denen man die historischen Textilmaschinen in Aktion erleben kann.

Außerdem erwartet die Gäste die Sonderausstellung Mythos Neue Frau. Mode zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik.

 
Sonntag, 2. Juni 2019, 11 - 17 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos gibt es im Veranstaltungsflyer (PDF, 3,34 MB)


Programm

Führungen durch die Tuchfabrik:
11.30, 12.30, 13.30, 14, 14.30, 15 und 15.30 Uhr
Teilnahme 4 €

Kräuterführungen der Gundermann Akademie:
11, 12, 13, 14, 15, 16 Uhr, je 15 Minuten, Treffpunkt an der Mottenburg, gegenüber vom Museumseingang
Teilnahme 1 €

Spinnen
12 - 14 Uhr, Schafwiese am Schornstein

Orgel-Konzert
14.30 Uhr, Kirche St. Nikolaus, Schallenbergstraße

Dudelsack-Konzert
15.30 Uhr, Kirche St. Nikolaus, Schallenbergstraße


Anfahrtshinweise

Bitte nutzen Sie den kostenlosen Pendelbus, der alle 10 Minuten zwischen dem Parkplatz am HIT-Markt (Haltestelle Albert-Latz-Straße) und dem Wollmarkt sowie dem Bahnhof Kuchenheim verkehrt.

Sie werden bequem zum Wollmarkt und zurück gebracht, müssen keinen Parkplatz suchen und tragen dazu bei, die Parksituation in Kuchenheim erheblich zu entspannen.

Den Fahrplan gibt es hier (PDF, 284 KB) zum Download.

Der Pendelbus fährt mit großzügiger Unterstützung der Stadtverkehr Euskirchen GmbH.

 

Hinweise für Radfahrerinnen und -fahrer:

Den Radroutenplaner des Radwegenetzes NRW finden Sie hier.

 

Bus und Bahn:

Sie können das Museum über den Bahnhof Euskirchen-Kuchenheim (aus Bonn kommend) und den Bahnhof Euskirchen (aus Köln kommend) erreichen.

Vom Bahnhof Euskirchen-Kuchenheim erreichen Sie das Museum zu Fuß in 15 Minuten, der Weg ist ausgeschildert.

Vom Bahnhof Euskirchen fahren Sie mit der Buslinie 870 bis zur Haltestelle "Industriemuseum".

 

Auto

Von den Autobahnausfahrten der A1 bzw. der A61 fahren Sie in Richtung Euskirchen, dann der Beschilderung folgen.

Anfahrtsskizze zum Schauplatz Euskrichen

LVR-Industriemuseum

Tuchfabrik Müller

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen

Weitere Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.