Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Papiermühle Alte Dombach

Papiermühle Alte Dombach

Sommerliche Außenansicht der Fachwerkhäuser der historischen Papiermühle Alte Dombach

Deutschlands größtes Papiermuseum in der ehemaligen Papiermühle Alte Dombach zeigt, wie Papier einst hergestellt wurde und heute noch wird, und was man aus diesem unentbehrlichen Allround-Talent alles machen kann. Ein Mühlrad, ein Lumpenstampfwerk und eine Laborpapiermaschine erleben Sie in Aktion. Wer Lust hat, kann sich selbst als Papiermacher versuchen und seine Geschicklichkeit mit dem Schöpfrahmen erproben.

Die mächtige PM4, eine Papiermaschine aus dem Jahr 1889, beeindruckt mit ihren vierzig Metern Länge und fünf Metern Höhe. Papiertheater, Freundschaftsbüchlein und historische Verpackungen erzählen vom Papiergebrauch in früheren Zeiten. Heute werden jährlich Millionen Tonnen Papier produziert – was das für unsere Umwelt bedeutet, wird anschaulich dargestellt.


Der große Themen-Spielplatz "Kleine Dombach" mit Mühlrad, großem Spielhaus, Wasserspielanlage mit Sandtransportbahn und einem lauffähigen kleinen Mühlrad, Matschbereich, Hängematte, Reckstangen und vielem mehr lädt zum Spielen und Toben ein. Mit den Spielgeräten greift der Spielplatz die typischen Merkmale der hiesigen Papiermühlen auf.

In dem idyllischen Außengelände finden Sie weitere historische Maschinen und einen Schaugarten, in dem Pflanzen wachsen, aus denen sich Papier herstellen lässt. Wie die Papiermacherfamilien im 19. Jahrhundert lebten, können Sie in einem kleinen Arbeiterwohnhaus nacherleben.

Ein Café lädt zum Verweilen ein (Infos zum Café unter Besucherinfos).


Die Papiermühle Alte Dombach im Film!


Veranstaltungen

 

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an . Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Eine Registrierung der Teilnehmenden ist verpflichtend. Kulturinfo rheinland wird bei der Anmeldung ein entsprechendes Schreiben mit der Bestätigung versenden, für den spontanen Besuch muss eine Erklärung vor Ort ausgefüllt werden.

 

Papierherstellung von Hand und auf der Papiermaschine

Neue Outdoor-Führung inkl. Pflanzenpfad und Maschinenplatz

Sonntag, 1.11., 15.11. & 6.12.2020, jeweils 15–16 Uhr
und als Führung für Gruppen außerhalb von Sonn- und Feiertagen buchbar

Bei einem Rundgang über das Außengelände und durch ausgewählte Räume erfahren die Besucherinnen und Besucher, wie Papier früher hergestellt wurde und wie sich die Produktion in den letzten 200 Jahren gewandelt hat. Das Lumpenstampfwerk und das Papierschöpfen werden vorgeführt. Auf dem Pflanzenpfad, dem Maschinenplatz und vor allem an der Papiermaschine aus dem Jahr 1889 wird die industrielle Herstellung erläutert.

Preis: 5 € Erwachsene, 2,50 € Kinder (ab 5 Jahren) | Begrenzte Teilnehmerzahl.

Auch als Führung frei buchbar. Kosten: 50 € zzgl. Eintritt.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921555 oder per Mail an .

 

Kindheit in der Alten Dombach um 1850

Öffentliche Kinderführung über das Museumsgelände für Familien

Sonntag, 1.11. & 6.12.2020, jeweils 14–15 Uhr

Termine in den Herbstferien: 23.10.2020, 11.30 Uhr

Die Papiermacherkinder Gertrud und Johann Berg wohnten und arbeiteten in der Papiermühle. Beim Gang über das Museumsgelände erfahren Mädchen und Jungen, wie sie lebten und welche Arbeiten sie in der Mühle verrichteten. Hier gibt es einiges zu entdecken: Im ehemaligen Arbeiterwohnhaus lebten vier Familien mit ihren Kindern auf engem Raum. Das Stallgebäude mit den vielen Türen diente der Kleintierhaltung, die Gärten sicherten die Ernährung und der Teich sorgte für ausreichend Wasser zur Papierherstellung. Auf dem Gelände begegnen wir den ehemaligen Bewohner*innen: Der Fabrikant stolziert vor dem Eingang, ein Mädchen holt Wasser, eine Frau arbeitet im Gemüsegarten und sogar die Ziege weidet vor dem Stall. An den einzelnen Gebäudeteilen lässt sich aber auch noch mehr ablesen: Das Wasserrad trieb das Stampfwerk an und die zahlreichen Lamellenfenster unterm Dach zeigen, dass dort Papier getrocknet wurde.

Preis: 5 € Erwachsene, 2,50 € Kinder (ab 5 Jahren)

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921555 oder per Mail an .


Tickets

 

Tickets für die Papiermühle Alte Dombach erhalten Sie vor Ort oder schon vorab in unserem Webshop.


Infos zur Papiermühle Alte Dombach