Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Peter-Behrens-Bau

Sammlungsdepot und Ausstellungshaus

Alle Schauplätze sind geöffnet.


Blick auf ein rotes Backsteingebäude mit weißen, horizontalen Linien

Wenn Objekte zu Museumsstücken werden, kommen sie ins Depot. Das ist auch im LVR-Industriemuseum nicht anders. In langen Regalgängen und Hunderten von Schubladen und Kartons, auf Paletten und Kleiderbügeln werden die Objekte fachgerecht aufbewahrt. Kein Ort scheint dafür geeigneter zu sein als das ehemalige Hauptlagerhaus des Gutehoffnungshütte-Konzerns (GHH). Der bekannte Industriedesigner und Bauhaus-Architekt Peter Behrens entwarf das imposante Gebäude, das heute seinen Namen trägt. Seit 1998 dient es dem LVR-Industriemuseum als zentrales Sammlungsdepot. Zudem werden hier Ausstellungen präsentiert.

Lesen Sie mehr über die Geschichte des Peter-Behrens-Baus

Schrank aus Holz mit eingebautem Plattenspieler und Fernseher

Die Sammlung des LVR-Industriemuseums

Mehr als 350.000 Objekte lagern im Peter-Behrens-Bau auf fünf Etagen. Diese repräsentieren schwerpunktmäßig die Industriezweige Textil, Metall, Papier, Kunststoff, Elektrizität und Dinge der Alltagskultur.
Erfahren Sie mehr über die Museumssammlung

Sie wollen einen Blick in unser Depot werfen?

Wir gewähren Besucher*innen regelmäßig im Rahmen von Führungen einen Blick hinter die Kulissen. Bitte informieren Sie sich hierzu in unserem Veranstaltungskalender. Gruppen können außerdem eine Führung durch die Sammlung buchen.

Alternativ können Sie auch online ausgewählte Sammlungsobjekte entdecken.
Stöbern Sie in der Sammlung online!


AUSSTELLUNGEN

Schwarz-weiß-Fotografie eines Fußball-Torwarts, der in Richtinmg eines Balls springt

Ausstellungsvorschau

Fotografie in der Weimarer Republik

Wie kaum ein anderes Medium hat die Fotografie das Gesicht der Weimarer Republik geprägt. In 400 teils unveröffentlichten Fotografien wirft die Ausstellung einen Blick aus diese turbulente Zeit.

16.01. 2022 – 29.05.2022, Peter-Behrens-Bau, Oberhausen

Veranstaltungen



Führung über das Gelände des Peter-Behrens-Bau

20.6., 4.7., 18.7., 1.8., 15.9., 14.30 – 15.30 Uhr

Das ehemalige Hauptlagerhaus der Gutehoffnungshütte wurde 1920 von dem bekannten Architekten Peter Behrens entworfen. Jahrzehntelang bewahrte hier der GHH-Konzern alle notwendigen Verbrauchsgüter auf. Seit 1993 im Besitz des Landschaftsverbandes Rheinland, dient das Gebäude heute als zentrales Depot für die Exponate des LVR-Industriemuseums.

Zahlreiche Relikte der Industrie sind nicht nur im Inneren, sondern auch im Außengelände zu bestaunen. Einiges erscheint uns heute rätselhaft. Was sind das für Objekte? Wo wurden sie hergestellt und von wem genutzt? Welche Geschichten ranken sich um sie? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es in der Geländeführung.



Die Führung findet ausschließlich im Freigelände statt, bitte tragen Sie entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921-555 oder per Mail: oder über den Webshop (max. 9 Teilnehmer*innen)

Eine Registrierung der Teilnehmer*innen ist verpflichtend.

Es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt sowie Personen, die aus medizinischen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

Max. Teilnehmer*innenzahl: 9 Personen

2 € zzgl. Eintritt (Eintritt: 6,50 €, erm. 5,50 €, Kinder und Jugendliche frei)

Besucheranschrift:

LVR-Industriemuseum Peter-Behrens Bau
Essener Str. 80, 46047 Oberhausen


Angebote

INFO & KONTAKT