Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Tuchfabrik Müller

Schulen und Freizeitgruppen

Angebote für Kinder und Jugendliche in Kindergarten, Schule und Freizeit

Kinder bei einer Führung mit Wollflocken

Anschaulicher als jedes Buch vermittelt die Tuchfabrik Müller eine Vorstellung von der Arbeit in einer Fabrik. Bei Führungen, Rollenspielen, handlungsorientierten Programmen, Projektwochen und Radwanderungen, die alle Sinne ansprechen, lernen Kinder und Jugendliche die historische Tuchfabrik, ihre vielfältigen Themen oder die Kulturlandschaft Erftmühlenbach kennen. Dabei werden zugleich sachliche, methodische, technische und soziale Kompetenzen sowie Kreativität entwickelt und gefördert sowie der Unterschied zwischen vorindustrieller Handarbeit und industrieller Maschinenfertigung „handgreiflich" erfahrbar.


Ein großer Globus in einem Ausstellungsraum.

Must Have: Führung und Workshop

In der aktuellen Wechselausstellung Must Have bekommen die Schülerinnen und Schüler in einer einleitenden Führung durch die Ausstellung einen Überblick über den Wandel des Konsums von der vorindustriellen Zeit bis heute und entwickeln Vorstellungen zu unserem Konsum in der Zukunft. Anschließend werden die "Arbeitskisten" geöffnet und selbst ausprobiert, wie man Rohstoffe sparen kann, welchen Weg eine Jeans nimmt, was für uns selbst unbedingt wichtig oder gar nicht so wichtig ist. Alles wird in kleinen Teams mit Anleitung durchgeführt und was richtig oder falsch ist, wird jede/r für sich selbst beurteilen. Auf jeden Fall macht es Spaß und alle nehmen ein kleines, selbst hergestelltes Teil aus wiederverwerteten Materialien mit nach Hause.

Alter: 3. - 8. Klasse

Dauer: 2 Stunden

Preis: 80 € pro Gruppe (Klassen werden geteilt)

Anmeldung

Detailansicht von vier roten Garnspindeln

Von der Wolle zum Tuch: Wie unsere Kleidung entsteht

Welche Arbeitsschritte liegen zwischen dem Scheren eines Schafs und dem fertigen Tuch? Das erleben Kinder und Jugendliche bei einem Rundgang durch die ehemalige Tuchfabrik Müller, bei dem auch bestimmte Themenschwerpunkte wie „Arbeitsbelastungen" oder „Umweltprobleme" gesetzt werden können.

Alter: Ab 5 Jahren / Vorschule – 13. Klasse

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: 40 € pro Gruppe

Anmeldung

Handpuppe Wolli

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe des Figurentheaters „Spielbar", führt durch die Fabrikräume und stellt den Kindern seine Freunde vor: den Krempelarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, die Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf überraschende und phantasievolle Weise den Arbeitsalltag in der ehemaligen Fabrik wieder lebendig werden.

Alter: 5 – 10 Jahre / Vorschule – 4. Klasse

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: 60 € pro Gruppe

Anmeldung

Modell eines Treppenhauses mit vielen Arbeitern

Chef und Arbeiter

Wie war das vor 100 Jahren in der Tuchfabrik? In einem Rollenspiel übernehmen die Kinder die Aufgaben des Chefs, der Arbeiter oder des Sicherheitsfachmanns.

Alter: 9 – 13 Jahre / 4. – 6. Klasse

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: 80 € pro Gruppe

Anmeldung

Jugendliche bei einer Maschinenvorführung

Die Tuchfabrik Müller – Industrialisierung konkret

Ausgerüstet mit fotografisch illustrierten Fragebögen erleben die Schülerinnen und Schüler die Führung durch die Tuchfabrik aktiv und damit nachhaltig. Sie haben während des Rundgangs ausreichend Zeit, sich mit den Fragen zu beschäftigen, genau hinzuschauen und ggf. nachzufragen. Die ausgefüllten Fragebögen können auch zur Nachbereitung im Unterricht genutzt werden.

Alter: ab 12 Jahren / 6. Klasse

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: 80 € pro Gruppe

Anmeldung

Blaue Hände und ein rotes Tuch vor schwarzem Hintergrund

Schwarzlichttheater

Selbsterdachte Szenen, z.B. über die zuvor besichtigte Tuchfabrik, werden im Schwarzlicht mit leuchtfarbenen Garnen, Stoffen und anderen Utensilien zu einer kleinen Aufführung gebracht.

(Nur als Projekt)

Alter: ab 6 Jahren

Dauer: nach Absprache, mind. 3 Stunden

Preis: 120 € pro Gruppe

Anmeldung


Hands-on-Angebote

Bei Schulklassen beinhalten alle Programme eine Führung durch die Tuchfabrik. Alle Programme werden auf den Stand der jeweiligen Gruppe abgestimmt. Es sollten 2-3 Stunden zur Durchführung des jeweiligen Angebots eingeplant werden. Die Kosten belaufen sich je nach Programm auf 80-120 € pro Gruppe. Hier kommen Sie zur Anmeldung

Detailansicht von Kinderhänden, die Wolle betasten

Museumskoffer (ab 4 Jahren)

Materialien und Spiele rund um die Themen Schafe und textile Rohstoffe.

Mädchen beim Filzen

Filz-Workshop (ab 5 Jahren)

Hier können aus weichem Wollvlies und farbigen Wollflocken Bilder, kleine Bälle, Schmuckperlen oder Blumen gefertigt werden.

Mädchen webt an einem Miniatur-Webstuhl

Wir weben (ab 5 Jahren)

Jedes Kind stellt aus bunten Vlies- oder Stoffstreifen auf einfachen Webrahmen einen kleinen Flickenteppich her.

Phantasie-Maschine

Wir drucken eine Phantasie-Maschine (ab 6 Jahren)

Das Programm richtet sich an Kinder, die gerne ihre eigene Maschine erfinden würden: Mit Zahnrädern, Schrauben und anderen Objekten wird sie mit Farbe auf Papier oder Stoff gedruckt.

Kinder spielen am Modell einer Dampfmaschine

Mit Wasser und Dampf (ab 8 Jahren)

Spielerisch lässt sich entdecken, welche Funktion Wasser in der Fabrik hatte und was die Maschinen antrieb.

Kinder am Erftmühlenbach

Lebensraum Erftmühlenbach (ab 8 Jahren)

Was verbirgt sich wohl alles im und am Wasser? Ausgestattet mit Gummistiefeln, Sieb und Lupe wird die Tier- und Pflanzenwelt des Erftmühlenbachs erkundet.

(Nur von Mai bis Oktober)

Kinder beim Färben

Das Blaue Wunder (ab 10 Jahren)

Mit Indigo werden Wollflocken und Stoffstücke gefärbt.

Jugendliche schreiben mit Tinte und Feder in "Deutscher Schrift"

Schreiben & Kopieren wie vor 100 Jahren (ab 10 Jahren)

Kinder und Jugendliche schreiben mit Feder, Federhalter und Kopiertinte einen Brief in "Deutscher Schrift". Danach probieren sie mit der Kopierpresse das altertümliche "Nasskopieren" aus.

Bunt eingefärbtes Wasser in Gläsern

Wasser - ein besonderer Stoff (ab 10 Jahren)

Verschiedene Eigenschaften von Wasser in kleinen Experimenten erforschen und erproben.

Verschiedene Stoffe, die mit unterschiedlichen Motiven bestempelt wurden

Mein Design - Altes neu gestyled (ab 12 Jahren)

Mit Stempeln und Schablonendruck T-Shirt, Jeans & Co neu gestalten und Textilproduktion weltweit erkunden.


Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer!

Das Museum ist ein idealer außerschulischer Lernort für alle Schulformen und Stufen und für Ausflüge, Projektwochen, fächerübergreifendes Lernen und Aktionen für die (Offene) Ganztagsschule geeignet. Wir beraten Sie gerne individuell zur Einbindung unserer Angebote in Ihren Unterricht und können auch ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm zusammenstellen. Auch Lehrer-Fortbildungen bieten wir Ihnen regelmäßig und auf Anfrage an.

Sie erreichen uns unter Tel. 02251/14880 (Mo – Fr).

Unser museumspädagogischer Newsletter informiert Sie regelmäßig per Mail über neue Programme für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen und stellt weitere Angebote des Museums vor.