Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Osterferien 2019

Angebote für Kinder und Jugendliche

Mädchen und Jungen beim Schrauben und Hämmern in Blaumännern

Das LVR-Industriemuseum lädt in den Oster-, Sommer- und Herbstferien an seinen Schauplätzen zu einem abwechslungsreichen Ferienprogramm ein. Bei spannenden Aktionen und Ausflügen ist der Ferienspaß für Kinder und Familien garantiert!

Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

St. Antony-Hütte, Oberhausen

Textilfabrik Cromford, Ratingen

Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

Tuchfabrik Müller, Euskirchen


Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

Die Zinkfabrik Altenberg ist wegen Umbau bis voraussichtlich 2021 geschlossen.


St. Antony-Hütte, Oberhausen

Detailansicht einer Hand mit einem kleinem Spachtel im Sand

Nachwuchs-Archäologen auf St. Antony

Suche nach verborgenen Gegenständen

Mittwoch, 24.4.2018, jeweils 10.30 - 13 Uhr

Was genau machen eigentlich Archäologen? Was können sie finden und wie genau arbeiten sie eigentlich? In der St. Antony-Hütte erfahren Kinder alles über die Arbeit der Archäologen und werden auch selbst aktiv, probieren verschiedene Werkzeuge aus und suchen nach verborgenen Gegenständen. Am Ende winkt eine Archäologenurkunde.
Für Kinder von 8 bis 11 Jahren, Anmeldung bis 4 Tage vor Termin unter Tel. 02234 9921-555, 5 – 8 Kinder
Wichtig: Bitte unempfindliche, wärmende Kleidung und einen kleinen Snack mitbringen.
10 €


Textilfabrik Cromford, Ratingen

Figurinen mit bunter Mode aus den 68er Jahren in einer Ausstellung

Kreativworkshop: Mode-Experimente – Formen, Farben, Muster der Swinging Sixties

im Rahmen des Kulturrucksack

Dienstag, 16.4.2019 und Samstag, 11.5.2019 jeweils 10.30 - 15.30 Uhr

Keine Mode war so farbenfroh und hat so viele fröhliche Muster hervorgebracht wir die der 1960er Jahre! Der Workshop bietet die Möglichkeit, sich von ihr inspirieren zu lassen und selbst eigene Ideen zu entwickeln. Bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung Mode 68. Mini, sexy, provokant wird zunächst erkundet, was das Besondere der Swinging Sixties ist, welche Farben, Muster und Formen die Mode der jungen Leute geprägt haben. Anschließend können die Teilnehmenden selbst kreativ werden und verschiedene Techniken und Materialien ausprobieren, um ihre eigenen Ideen umzusetzen. Unterstützung bekommen sie dabei von dem Illustrator Michael Szyszka, der auch bei der Sonderausstellung mitgewirkt hat.

Alter: 12-14 Jahre

Anmeldung bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234-9921555 oder

Foto zeigt selbstgemachte Bücher auf einem Tisch

Buchbinder-Workshop: Gestalten mit Papier

im Rahmen des Kulturrucksack

Donnerstag, 25.4.2019 10 - 16 Uhr

Besonders gestaltete Buchdeckel, mal aus festem Karton, mal aus Leder und verziert mit Einprägungen oder Golddruck - alte Bücher haben auch im digitalen Zeitalter nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Dies erleben auch die Teilnehmenden, wenn sie historische Bücher des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem Museumsbestand aus der Nähe anschauen können. Beim praktischen Teil des Workshops steht der kreative Umgang mit Papier im Mittelpunkt. Die Teilnehmenden lernen unter fachkundiger Anleitung unterschiedliche Techniken kennen, um den Einband für ein Buch oder ein Leporello zu gestalten. Anschließend stellen sie selbst ein Leporello zum Beispiel als Fotoalbum oder ein kleines Buch mit Fadenbindung her.

Alter: 10-14 Jahre

Anmeldung bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234-9921555 oder


Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Foto zeigt Seifenblasen vor einem Baum

Seifenblasenworkshop

Das hat sich gewaschen!

Dienstag, 16.4.2019, 14 – 16 Uhr

Dass man mit Seifenblasen Spaß haben kann, wissen die meisten. Aber wusstet ihr, dass man damit auch Gebäude konstruieren, mathematische Probleme lösen oder Licht- und Schallwellen untersuchen kann? Der Workshop in der alten Wäscherei Weegerhof beginnt mit einer kurzen Führung durch das alte Waschhaus. Dann stehen Spiele und Experimente mit Seife und Seifenblasen auf dem Programm. Und aufgepasst: Runde Seifenblasen kennt jeder, wir machen auch eckige!

Veranstaltungsort: Waschhaus Weegerhof, Spar- und Bauverein Solingen e.G., Hermann-Meyer-Str., zwischen Hausnummer 30/28 und 26, 42657 Solingen.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 02234 9921-555

5 €

Foto zeigt ein gebasteltes Werk aus Scherenrohlingen

Ein Workshop für Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern

Selbstgebaut!

Mittwoch, 17.4.2018, 13.30 - 16.30 Uhr

Kinder greifen in den Ferien zum Werkzeug und bauen Nützliches und Kunstvolles aus Scherenrohlingen. Nach einer kurzen Einführung in den Umgang mit Hammer und Säge sowie einer Skizze auf dem Papier beginnt das Gestalten in den historischen Werkstätten. Dabei arbeiten die Kinder eng mit ihren Eltern oder Großeltern zusammen, unterstützt durch einen Mitarbeiter des Industriemuseums. Als Ausgangsmaterial dienen Scherenrohlinge aus Stahl, die in der Gesenkschmiede hergestellt wurden.

Die Familienwerkstatt richtet sich an Kinder ab 8 Jahren in Begleitung Erwachsener und dauert etwa 30 bis 45 Minuten. Die entstehenden Werke dürfen mit nach Hause genommen werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, interessierte Besucher können jederzeit während der angegebenen Workshopzeiten mitmachen. Wir bitten um Verständnis, falls aufgrund großer Nachfrage Wartezeiten entstehen.

Erwachsene 6 €, Kinder haben freien Eintritt. Materialkosten: 2 € je Kind

Foto zeigt Material zur Seifenherstellung auf einem Tisch

Seife machen für Kinder im Waschhaus Weegerhof

Bunt oder mit Blüten?

Donnerstag, 25.4.2019, 14 – 16 Uhr

Der Workshop in der alten Wäscherei beginnt mit einer kurzen Führung durch das alte Waschhaus, bei der es spannende Dinge zu entdecken gibt. Dann können die Kinder unter fachkundiger Anleitung eigene Seifen herstellen. Am schwersten wird jetzt die Entscheidung sein, welche Farbe oder welche Form gewählt wird und soll mit Glitzer oder lieber doch mit Blüten verziert werden? Egal, auf jeden Fall macht das Waschen mit einer selbstgemachten Seife viel mehr Spaß.
Treffpunkt: Waschhaus Weegerhof, Hermann-Meyer-Str., zwischen den Häusern Nr.30/28 und 26, 42657 Solingen

Anmeldung erforderlich unter Tel. 02234 9921-555

9 €

Ein Junge schmiedet am Amboss und zwei Mädchen sehen zu

Schmiedewerkstatt

Ein heißes Angebot für Kinder

Mittwoch, 24.4.2019, 10.30 - 12.30 Uhr & 14 - 16 Uhr

Gemeinsam mit dem Museums-Schmied werden Kinder ein Stück Stahl bearbeiten. Mit dem schweren Hammer in der Hand schmieden sie schnell auf dem Amboss ihr eigenes Werkstück aus, das sie anschließend an der Werkbank ordentlich blank feilen. Haben die Kinder alle Arbeitsschritte erfolgreich abgeschlossen, werden sie zum „Schmiedegesellen des LVR-Industriemuseums“ ernannt.

Eine Teilnahme dauert ca. 1 Stunde. Sie richtet sich an Kinder ab 7Jahren mit einer Mindestkörpergröße von 120 cm. Als Arbeitskleidung für die jungen Schmiede sind feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile Vorschrift. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil teil, weil sie nicht durchgängig von einem Museumsmitarbeiter betreut werden.

Eine Anmeldung unter Tel. 02234 - 9921-555 ist unbedingt erforderlich.

Kinder 2 €, Erwachsene 6 €

Ein Mann bearbeitet ein Taschenmesser an der Werkbank.

Workshop in der Taschenmesserreiderei Lauterjung

Taschenmesserreiderkurs für Kinder und Erwachsene

Freitag, 26.4.2019, 10-12 Uhr

Eine historische Heimarbeiterwerkstatt wird an diesem Tag wieder zum Leben erweckt: In der Taschenmesserreiderei Lauterjung arbeiten Kinder zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern und montieren Taschenmesser. Die entstehenden, hochwertigen Taschenmesser der Marke „Carl Schlieper“ können, nach einer abschließenden Bearbeitung, im Museum abgeholt werden. Während der Laufzeit der Sonderausstellung Tradition und Leidenschaft - Schneidwarenindustrie in Europa beginnt der Workshop mit einer Vorstellung von Taschenmessern aus verschiedenen Regionen Europas. Interessanterweise verrät die Ausstattung von Taschenmessern viel über die traditionellen Lebensweisen der Menschen vor Ort.

Für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0212 / 232410.

Treffpunkt: Reiderei Lauterjung, Schaberger Str. 16, 42659 Solingen

Erwachsene 15 €, Kinder 12 €


Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Junge und Mädchen stehen an einem Holzpult zum Aufklappen

Kindheit in der Alten Dombach um 1850

Führung für Kinder

Dienstag, 16.4.2019, 11 Uhr

Dienstag, 23.4.2019, 11 Uhr

Die Papiermacherkinder Gertrud und Johann Berg wohnen und arbeiten in der Papiermühle. Bei dem Rundgang erfahren die Kinder, wie Gertrud und Johann leben und welche Arbeiten sie in der Mühle verrichten.
Ohne Anmeldung, bitte keine Gruppen.

Erwachsene 4,50 €, Kinder 2 €

Foto zeigt ein rotes gebasteltes Osterei

Ostereier verzieren

Wir basteln für das Osterfest

Freitag, 17.4.2019, 1. Kurs: 10.30 – 12 Uhr, 2. Kurs: 12.30 – 14 Uhr

Weiße Styropor-Eier werden gefärbt oder mit bunten Papierschnipseln oder Stoffbändern verziert.
Für Kinder von 6 – 10 Jahren.
Anmeldung erforderlich unter Tel. 02234 9921-555

4 € pro Kind

Foto zeigt ein Origamo Frosch- und Wurm auf einer Fensterbank

Origami-Tag

Papier falten

Mittwoch, 24.4.2019, 11 - 16 Uhr

Origami ist die Kunst des Papierfaltens. Ausgehend von einem zumeist quadratischen Blatt Papier entstehen allein durch Falten 2- oder 3-dimensionale Objekte wie z.B. Blumen, Kugeln, Herzen oder Tiere.
Ohne Anmeldung, bitte keine Gruppen.

Erwachsene 4,50 €, Kinder 1,50 €

Foto zeigt ein buntes Batikbild

Papierbatik-Bilder

Wir basteln mit Japan-Seiden-Papier

Donnerstag, 25.4.2019, 1. Kurs: 11 - 13 Uhr, 2. Kurs. 14 – 16 Uhr

Japan-Seiden-Papier wird nach bestimmten Methoden gefaltet und nacheinander in mehrere Farbbäder eingetaucht. Jedes Bild ist einmalig! Die Papierbatikbilder können auch für Grußkarten benutzt werden.

Für Kinder von 6 – 12 Jahren. Anmeldung erforderlich unter Tel. 02234 9921-555.

4 €


Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

Kinder kommen eine Treppe runter in den Ausstellungsraum

Workshop für Familien

In der Stromwerkstatt - Wissen warum’s brizzelt!

Dienstag, 16.4.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Ein Ausstellungsscout begleitet Kinder/Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren bzw. Familien durch das neue Programm – die Stromwerkstatt.
Ohne Strom geht gar nichts! Keine Waschmaschine, kein Smartphone, kein Bahnverkehr, keine Herz-Lungen-Maschine. Auf der anderen Seite: Unser Stromverbrauch gilt als Mit-Verursacher des Klimawandels. Das Thema „Strom“ geht also uns alle an. Und nach einem Besuch in der Stromwerkstatt können die Familien mitreden. Wie entsteht Strom eigentlich? Kann man aus Wasser Strom machen? Kühlschrank, Föhn und Fernseher – welches Gerät läuft Zuhause und verbraucht wieviel? Fünf Stationen laden dazu ein, das Thema Strom als Familie neu kennenzulernen.
Und beim Spiel Blackout geht es „spannend“ zu: Auf einmal ist der Strom weg! Können die Familien helfen? Wer setzt Batterien, Kerzen und Wasser und Stromvorräte am besten ein?
Ohne Anmeldung.

Kostenfrei

Kreativaktion in der Sonderausstellung „Must Have“

Trendiges It-Piece aus Müll

Dienstag, 23.4.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Milchkarton und Saftverpackung wandern automatisch in den Müll. Aber kann man aus dem Abfall auch etwas Schönes machen? Wir „schnuppern“ in die Ausstellung zur Konsumwelt. Im Anschluss werdet Ihr kleine Täschchen aus alten Tetra Packs basteln. Mit Bändern, Perlen und Glitzer ist die alte Verpackung ein richtiger Hingucker. Für Kinder von 6 - 12 Jahren, max. 10 Kinder.

Anmeldung bis 21.4.2019 unter Tel. 02234 9921-555 oder per Mail an

5 € pro Kind inkl. Material


Tuchfabrik Müller, Euskirchen

Foto zeigt eine Bastelpuppen aus Holz auf einem Tisch

Ferienworkshop für Kinder

Kleine Kleider selbst gemacht mit Glitzer und Glimmer

Donnerstag, 25.4.2019, 11 – 15 Uhr

Vor 100 Jahren haben die Damen zu besonderen Anlässen auch besonders tolle Kleidung getragen. Die Kleider brauchten weniger Stoff als früher, hatten Fransen oder waren mit Pailletten oder Perlen bestickt. Du stellst für deine mitgebrachte Puppe oder Barbie diese Kleidung aus schönen Stoffen selbst her. Oder Du bastelst eine Papierpuppe, die auch ansprechend chic gekleidet wird. Vorher schauen wir uns diese „neue Mode“ in der Sonderausstellung „Mythos Neue Frau“ an, holen uns Anregungen und erfahren, was sonst noch zur Kleidung vor 100 Jahren dazugehörte.
Für Kinder, die schon erste Erfahrungen mit Nadel und Faden haben.
Anmeldung erforderlich bis 18.4. unter Tel. 02234 9921-555

12 € inkl. Material