Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Sommerferien 2022

Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Bitte beachten: Für Innenräume besteht ab 04.06.22 keine Maskenpflicht mehr. Wir empfehlen das Tragen einer entsprechenden Maske in Innenräumen weiterhin



Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

Die Zinkfabrik Altenberg ist wegen Umbau geschlossen.


Peter-Behrens-Bau, Oberhausen

blaues Gewächs wuchert zwischen Steinchen auf dem Boden

Von Göttern, Heiligen und Tieren

Auf Safari rund um den Peter-Behrens-Bau

Dienstag, 2.8., 10 - 13 Uhr

Was könnte damit gemeint sein? Wir machen uns auf die Suche nach den Lösungen. Mit Lupen, Papier und Stiften, Teigabdrücken, Klebebildern und viel Neugier, Fantasie und Abenteuerlust geht es am Peter-Behrens-Bau auf eine aufregende Safari. Natürlich dürfen die vielen Geschichten zu diesen merkwürdigen und mystischen Naturwundern nicht fehlen.

Für Kinder ab 6 Jahre.

Kosten: 5 € pro Person

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Kleine Strücher wachsen aus dem Boden

Erzähl mir deine Geheimnisse, Baum!

Donnerstag, 4.8., 10 - 13 Uhr

Was die Bäume rund um den Peter-Behrens-Bau alles zu erzählen haben. Bäume? Die gab es hier vor 50 Jahren noch nicht. Umso spannender, welche angekommen sind und nun wachsen und gedeihen. Rund um den Peter-Behrens-Bau stehen sie nicht auf Waldboden und einige Bäume kommen aus anderen Ländern. Gemeinsam mit einer fachkundigen Umweltbildnerin geht es auf die Suche nach bekannten und unbekannten Bäumen. Ihr malt ihnen Eure Gesichter auf, hört ihre besonderen oder auch mystischen Geschichten an. Am Ende entsteht Euer eigener Fantasiebaum mit einer von Euch erdachten Geschichte.

Für Kinder ab 6 Jahre. Dauer: 3 Stunden.

Kosten: 5 € pro Person

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555


St. Antony-Hütte, Oberhausen

Ein Mädchen sitz an einem Sandkasten

Nachwuchs-Archäologen auf St. Antony

Mittwoch, 6.7., & 27.7., 10.30 - 13 Uhr

Was genau machen eigentlich Archäologen? Was können sie finden und wie genau arbeiten sie eigentlich? In der St. Antony-Hütte erfahren Kinder alles über die Arbeit der Archäologen und werden auch selbst aktiv, probieren verschiedene Werkzeuge aus und suchen nach verborgenen Gegenständen. Am Ende winkt eine Archäologenurkunde.

Für Kinder von 7 bis 10 Jahre, min. 4 – max. 8 Kinder.

Eintritt: 10 €

Wichtig: Bitte unempfindliche, wärmende Kleidung und einen kleinen Snack mitbringen.

Anmeldung bis spätestens 2 Tage vor Termin über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555


Textilfabrik Cromford, Ratingen

Ein bunter Lichtkreis vor einem dunklen Hintergrund

Workshop „Light Painting“

Donnerstag, 7.7., 21.7., & 4.8., 14 - 17 Uhr

Malen mit Licht. Klingt wie Zauberei. Ist aber eine Fototechnik, die Ihr in den Sommerferien in der Textilfabrik Cromford ausprobieren könnt. Der Workshop „Light Painting“ eignet sich für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Nach einer Einführung in die Technik mit IPad und Taschenlampe bastelt Ihr eigene Lichtpinsel aus Strohhalmen, Plexiglas, Transparentpapier oder glitzernden Schnüren. Und dann geht es richtig los: Im abgedunkelten Raum wird mit den Lichtpinseln in der Luft gemalt und auf den IPads entstehen außergewöhnliche, bunt leuchtende Kunstwerke.

Teilnahmekosten inkl. Material: 8 €

Anmeldung bis spätestens 2 Tage vor Termin über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555


Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Foto zeigt glühende Scherenteile

Feuer frei

Donnerstag, 30.6., 11 - 13 Uhr

Früher war Feuer im Alltag allgegenwärtig. Man brauchte es zum Kochen, Heizen und fürs Licht. Und auch Fabriken, wie die Gesenkschmiede Hendrichs, waren auf das Feuer angewiesen: Sei es im Dampfmaschinenkessel oder im Schmiedeofen. Was brennt eigentlich alles und wie? Wie kann man sicher mit dem Feuer umgehen und es im Notfall wieder löschen? Und kann man auch ohne Feuerzeug und Streichhölzer Feuer machen?

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Es wird enganliegende Kleidung aus nicht-synthetischem Material empfohlen. Lange Haare bitte zusammenbinden.

Teilnahmekosten inklusive Material 2 € je Teilnehmer*in. Der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt.

Die Anmeldung zu diesem Workshop läuft über den Ferien(s)pass Solingen. Informationen erhalten Sie über das Ferien(s)pass-Büro, Tel.: 0212 / 22 38 70 oder unter www.ferienspass.net

Schwarz-Weiß-Foto von Arbeitern in einer Scherenfabrik

Wer arbeitete in der alten Fabrik?

Kinderführung am Freien Freitag

Freitag, 1.7., 15 Uhr

70 Menschen arbeiteten früher in der Gesenkschmiede Hendrichs und schlugen glühenden Stahl in Formen, der Maschinist schaufelte Kohlen und setzte die Dampfmaschine in Bewegung. Und am Ende eines jeden Arbeitstages schlossen die Mitarbeiterinnen der Schreibstube wichtige Unterlagen im Tresor ein. Um 10 Uhr brachte dann das Dienstmädchen die Kinder des Fabrikbesitzers ins Bett. Heute ist die Fabrik zu einem Museum geworden – und man kann noch immer viele Spuren dieser Menschen entdecken.

Die Führung durch Fabrik und Villa richtet sich an Kinder ab sechs Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern. Für Kinder ab 6 Jahren.

Erwachsene 6,50 € Eintritt, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

3 Mädchen und ein Mann stehen an einer Werkbank

Offene Besucherwerkstatt

Samstag, 2.7., 9.7., 16.7., 23.7., 30.7., jeweils 11 - 13 & 14 - 16 Uhr

Hammer, Bohrer, Säge und Graviergerät - die offene Besucherwerkstatt lädt Kinder und Familien dazu ein, handwerklich aktiv zu werden. Dabei entsteht in wenig Zeit ein kleines Werkstück und ganz viel Wissen über die Arbeit mit Metall. Die Erwachsenen helfen den Jüngsten beim Werkeln. Ein*e Museumsmitarbeiter*in gibt Tipps und eine Einführung in den Umgang mit dem Werkzeug.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren

Erwachsene 6,50 € Eintritt, für Kinder und Jugendliche freier Eintritt, zuzüglich 3 € Materialkosten je Teilnehmer*in. Es muss eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es kann es jedoch zu Wartezeiten kommen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Detailansicht von einer Hand mit Gartenschere

Gartenscherenführerschein für Kinder

Dienstag, 5.7., 14 - 16 Uhr

Gartenarbeit macht Spaß! Wie und wozu benutzt man eine Gartenschere? Wo muss man aufpassen, damit man sich nicht schneidet und die Pflanze nicht unnötig verletzt? Auf dem Aussengelände des Industriemuseums schneiden die Kinder unter fachkundiger Anleitung Büsche und kleine Bäume und sammeln Naturmaterialien. Auch andere Gartenwerkzeuge kommen zum Einsatz, wenn die Kinder im Anschluss tolle Dekoteile, schöne Schmuckstücke oder vielleicht ein Insektenhotel basteln. Am Ende der Veranstaltung bekommt jedes Kind seinen eigenen Gartenscherenführerschein.

Geeignet für Kinder von 7 bis 10 Jahren.

Teilnahmekosten inklusive Material 5 € je Teilnehmer*in, der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt.

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Kinder stehen vor Klanginstrumenten auf einem Hof

Schrottmusik – Instrumente aus Metall

Donnerstag, 7.7., 11 - 13 Uhr

Wir bauen Musikinstrumente aus Metall, damit das Krachmachen gleich doppelt so viel Spaß macht. Mal sehen, was aus Blechdosen, Kronkorken und sonstigem Schrott so alles entstehen kann. Unsere Besucherwerkstatt ist jedenfalls für den Instrumentenbau voll ausgestattet und wartet mit Hammer, Bohrer und Schraubstock auf. Ein*e Museumsmitarbeiter*in gibt Tipps und hilft beim Umgang mit Werkzeugen. Nach dem Werkeln wird’s dann musikalisch.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Teilnahmekosten inklusive Material 3 € je Teilnehmer*in, der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt

Die Anmeldung zu diesem Workshop läuft über den Ferien(s)pass Solingen. Informationen erhalten Sie über das Ferien(s)pass-Büro, Tel.: 0212 / 22 38 70 oder unter www.ferienspass.net

Ein Mädchen schneidet einer Puppe die Haare

So viele Scheren

Kinderführung durch die Sonderausstellung „Im Schnitt Gut“

Sonntag, 10.7., 15 Uhr

Die Welt der Scheren ist vielfältig und voller Überraschungen. Wie sahen die ersten Scheren aus? Was haben Brötchen und Scheren miteinander zu tun? Oder wie groß ist die kleinste Schere der Welt? Diese und andere Fragen werden während dieser Führung durch die Sonderausstellung Im Schnitt Gut beantwortet. Neue und seltsame Scheren werden entdeckt und dürfen teilweise ausprobiert werden. Ob man lieber Frisör*in, Gärtner*in oder Schneider*in spielt, alle werden an diesem Tag die passende Schere finden.

Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Blaues Bild zeigt ein Mänchen aus Schlüsseln

Fotos ohne Fotoapparat?

Kreativworkshop für Kinder

Donnerstag, 14.7., 11 - 13 Uhr

Das ist nachhaltig: Ohne alles fotografieren! Aber wie soll das gehen? Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren sind eingeladen, es auszuprobieren. Gegenstände, die wir auf dem Gelände der Gesenkschmiede Hendrichs und in der Fabrik finden, werden einzeln oder in wilden Gebilden mit Sonnenlicht fotografiert - echte Lichtbilder eben. Nennt man auch Fotogramme. Zum mit nach Hause nehmen.

Geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Teilnahmekosten inklusive Material 3 € je Teilnehmer*in, der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Kinder stehen vor einem großen Rohlingregal von Scheren

Im Schnitt durch fremde Welten

Dienstag, 19.7. & 26.7., 14 - 16 Uhr

Augumented Reality trifft Scherenschnitt: Künstlerischer Familienworkshop zu NOVUM und Im Schnitt gut. Nadine Kolodzieys Kunstwerk NOVUM öffnet den Blick in eine fremde Welt: Seltsame Formen bilden in der Gesenkschmiede Hendrichs eine Landschaft, die man auf einem Parcours per Augumented Reality erkunden kann. Von dieser fremden Welt inspiriert entstehen anschließend im Workshop neue Formen aus Papier. Passend zur Ausstellung „Im Schnitt gut“ greifen wir zur Schere und erstellen fantasievolle Scherenschnitte.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Teilnahmekosten inklusive Material 3 € je Teilnehmer*in, der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt

Anmeldung über kulturinfo rheinland per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Ein Junge haut mit einem Hammer auf ein glühendes Stück Stahl

Schmiedewerkstatt - Ein heißes Angebot für Kinder

Mittwoch, 20.7. & 3.8., 10:30-12:20 & 14:00-16:00 Uhr

Junge Besucher*innen haben wieder die Gelegenheit an der Esse der Gesenkschmiede Hendrichs das Schmieden auszuprobieren. Gemeinsam mit dem Museums-Schmied werden Kinder im Schmiedefeuer ein Stück Stahl erhitzen. Wenn das Material dann die richtige Temperatur hat, bearbeiten sie den rot glühenden Stahl. Mit dem schweren Hammer in der Hand schmieden sie ihr eigenes Werkstück aus, das sie anschließend an der Werkbank ordentlich blank feilen. Da zum Schmieden mehr gehört als die Arbeit an Amboss und Esse, lernen die jungen Schmiedinnen und Schmiede im LVR-Industrieuseum auch den richtigen Umgang mit dem Schmiedehammer und bekommen eine Lektion zum Arbeitsschutz.

Eine Teilnahme an dem Programm dauert circa eine 3/4 Stunde. Die genaue Startzeit wird vor Ort an der Kasse mitgeteilt. In der Wartezeit kann man schon beim Schmieden zugucken oder natürlich das Museum besichtigen.

Das Angebot richtet sich an Kinder ab sieben Jahren mit einer Mindestkörpergröße von 120 cm. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil teil, da sie nicht durchgängig von den Museumsmitarbeiter*innen betreut werden.

Als Arbeitskleidung sind feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile Vorschrift.

Eintritt: Kinder frei, Erwachsene 6,50 €, Materialkosten: 3 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Foto zeigt glühende Scherenteile

Feuer frei

Donnerstag, 21.7., 11 – 13 Uhr

Ein Feuerworkshop für Kinder zum Experimentieren und Feuermachen. Kokeln, zündeln, brennen, glühen… aber richtig. Früher war Feuer im Alltag allgegenwärtig. Man brauchte es zum Kochen, Heizen und fürs Licht. Und auch Fabriken, wie die Gesenkschmiede Hendrichs waren auf das Feuer angewiesen: Sei es im Dampfmaschinenkessel oder im Schmiedeofen. Diese Zeiten sind vorbei. Aber Feuer ist immer noch faszinierend. Der richtige Umgang damit will jedoch gelernt sein. Was brennt eigentlich alles und wie? Wie kann man sicher mit dem Feuer umgehen und es im Notfall wieder löschen? Und kann man auch ohne Feuerzeug und Streichhölzer Feuer machen?

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Es wird enganliegende Kleidung aus nicht-synthetischem Material empfohlen. Lange Haare bitte zusammenbinden.

Eintritt für Kinder frei, zuzüglich 2 € Materialkosten je Teilnehmer*in.

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Ein Junge werkelt an einer Werkbank

Taschenmessereiderkurs für Kinder und Erwachsene

Mittwoch, 27.7., 14.30 - 16.30 Uhr

Eine historische Heimarbeiterwerkstatt wird an diesem Tag wieder zum Leben erweckt: In der Taschenmesserreiderei Lauterjung montieren die Kinder ein vollfunktionstüchtiges Taschenmesser. Sie werden durch einen Handwerker aus dem LVR-Industriemuseum angeleitet. Die entstehenden, hochwertigen Taschenmesser können, nach einer abschließenden Bearbeitung, im Museum abgeholt werden.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Teilnahmegebühr: 12 €

Die Anmeldung zu diesem Workshop läuft über den Ferien(s)pass Solingen. Informationen erhalten Sie über das Ferien(s)pass-Büro, Tel.: 0212 / 22 38 70 oder unter www.ferienspass.net

Seifenblassen vor einem Baum

Das hat sich gewaschen!

Seifenblasenworkshop

Donnerstag, 28.7., 11 - 13 Uhr

Mit Seife kann man Hände waschen, aber sie eignet sich noch zu sehr viel mehr: zum Beispiel für Seifenblasen. Wer mag die nicht!? Aber wie macht man eigentlich die perfekte Seifenblasenflüssigkeit? Runde Seifenblasen kennt jeder. Aber gibt es auch eckige? Auf dem Programm stehen Spiele und Experimente mit Seifenblasen. Es wird gemischt, gepanscht, gebastelt und natürlich gepustet. Und das alles mit nötigem Abstand und an der frischen Luft.

Geeignet für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Teilnahmekosten inklusive Material 3 € je Teilnehmer*in, der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt

Die Anmeldung zu diesem Workshop läuft über den Ferien(s)pass Solingen. Informationen erhalten Sie über das Ferien(s)pass-Büro, Tel.: 0212 / 22 38 70 oder unter www.ferienspass.net

Kinder stehen vor einem Tisch mit kleinen Maschienen

Jetzt wird’s hochspannend…

Ein elektrisierender Workshop

Donnerstag, 4.8., 11 - 13 Uhr

Das klingt auf jeden Fall spannend und gefährlich. Aber wir brauchen keine Angst haben, uns die Finger zu verbrennen. In diesem Workshop ist der Umgang mit Elektrizität ganz sicher. Wir bauen uns aus einfachen Materialien eine Maschine, mit der man Hochspannung erzeugen kann.

Geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Teilnahmekosten inklusive Material 3 € je Teilnehmer*in, der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt

Die Anmeldung zu diesem Workshop läuft über den Ferien(s)pass Solingen. Informationen erhalten Sie über das Ferien(s)pass-Büro, Tel.: 0212 / 22 38 70 oder unter www.ferienspass.net

Zwei Kinder schauen einem Schmid zu

Kinderführung am Freien Freitag: Vom Handschmieden zum Riemenfallhammer

Freitag, 5.8., 15 Uhr

Mit Hammer, Amboss und Esse wurden über Jahrhunderte Schneidwaren von höchster Qualität hergestellt. Die Arbeit erforderte vom Schmied nicht nur Erfahrung und Feingefühl, sondern auch Muskelkraft. Daher ist leicht verständlich, weshalb sich wassergetriebene Hammerwerke auch im Bergischen Land verbreiteten. Und noch immer war es ein weiter Weg bis zur Einführung der Riemenfallhämmer, die heute in der Gesenkschmiede Hendrichs im Betrieb bestaunt werden können. Die Führung vermittelt einen anschaulichen Überblick über die faszinierende Entwicklung der Schmiedetechnik und lädt Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern zum Entdecken und Ausprobieren ein. Für Kinder ab 6 Jahren

Erwachsene: 6,50 € Eintritt, für Kinder und Jugendliche: freier Eintritt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Kinder spielen Instrumente auf einem Hof

Das Ferien-Finale

Montag, 8.8. & Dienstag, 9.8., 10 - 15 Uhr

An den letzten beiden Tagen der Sommerferien haut das LVR-Industriemuseum noch einmal richtig auf die Pauke. Zusammen mit dem Kulturrucksack Solingen und dem Spielmobil der Stadt Solingen bieten wir in der Gesenkschmiede Hendrichs zum Ferienabschluss ein attraktives Programm. Zahlreiche Handwerker*innen und Künstler*innen kommen zu uns und bieten unterschiedliche Werkstätten für Kinder von 6 bis 14 Jahren an, die zum Mitmachen und kreative Gestalten einladen. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren.

Hier sind nur einige der Angebote, zwischen denen die Kinder vor Ort frei wählen können:

• Spielmobil der Stadt Solingen - Hüpfen, Rollen, Rutschen, Fahren und mehr.
• Besucherwerkstatt - Ob Schlüsselanhänger oder Schmuckstück: mit Hammer, Säge, Feile, Bohrer Metalle bearbeiten.
• Mangazeichnen - Leichter Einstieg ins Zeichnen von Mangas.
• Lightpainting: Malen mit Licht - Lichtpinsel basteln und mit Langzeitbelichtung geheimnisvolle Lichtspuren auf Fotos malen.
• String Art - Mit Fäden und Nägeln beeindruckende Kunstwerke kreieren.
• Naturbilder - Ganz aus Naturmaterialien, Blumen und Blättern Bilder und Postkarten gestalten.
• Seifenblasen - Mischen, Panschen, Experimentieren und die perfekte Seifenblase machen. • Scherenrallye - Passenden Scheren finden und die Welt der Scheren entdecken.

Veranstaltung findet zum großen Teil draußen statt. Wir empfehlen lange Ärmel, lange Hosen und geschlossenen Schuhe sowie schmutzunempfindliche Kleidung. Wir reichen Wasser und solange der Vorrat reicht Obst, als kleinen kostenlosen Snack. Ein Picknick kann mitgebracht werden. Es stehen Picknickplätze bereit.

Materialkosten 2 € je Teilnehmer*in. Der Eintritt ins Museum ist für Kinder frei, Erwachsene 6,50 € Eintritt.
Bei Gruppen sollte für 10 Kinder jeweils eine Begleitperson dabei sein. Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Feriengruppen melden sich bitte an über: kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Familien und einzelne Kinder brauchen sich nicht anzumelden.


Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Kinder stehen um einen Bottich und ein Kind hält einen Rahmen mit Papierbrei

Führung für Kinder: Kindheit in der Alten Dombach um 1850

Donnerstag, 7.7., Freitag, 15.7., Dienstag, 19.7., Mittwoch, 27.7., Donnerstag, 4.8.,
jeweils 11 Uhr

Die Papiermacherkinder Gertrud und Johann Berg wohnen und arbeiten in der Papiermühle.

Ohne Anmeldung. Bitte keine Gruppen.

Kosten: pro Kind 2 €, Erwachsene 3,50 € oder im Ticketshop

Gebastelter Lichtpinsel auf einer Taschenlampe

Malen mit Licht

Freitag, 1.7., Mittwoch, 6.7., Dienstag, 9.8., 11 - 13 & 14 - 16 Uhr

Ausgestattet mit Tablet und besonderen Lichtpinseln geht ihr auf Motivsuche. Taschenlampen und ungewöhnliche Materialen wie Strohhalme, Plexiglas oder glitzernde Schnüre kommen zum Einsatz.

Kosten: 5 € pro Kind, von 6 – 12 Jahren

Anmeldung über kulturinfo rheinland per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Eine Kindergruppe schaut beim Papierschöpfen zu

Kreatives Papierschöpfen

Dienstag, 12.7., 11 - 13 & 14 - 16 Uhr

Wir stellen eigene handgeschöpfte Papiere her. Den Papierbrei dafür werden wir selber ansetzen. Wir experimentieren mit Materialien, Formen und Farben. Da es natürlich nass hergehen kann, sollte entsprechende Kleidung angezogen werden.

Für Kinder von 5-10 Jahren.

Kosten: 4 € pro Kind

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Ein Bild mit einer Biene, Bienenwaben und einem Honigglas

Das neugierige kleine BLAU und die Honigbiene BERTA

Erzähltheater

Freitag, 15.7., 11-13 und 14-16 Uhr

Fantasievolle und umweltpädagogische Geschichte mit Honigverkostung und kreativer Aktion.

Für Kinder von 5-10 Jahren

Kosten: 4 € pro Kind

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Ein Schiffchen aus Papier steht vor kleinen gebastelten Häuschen.

WENN DIE BILDER LAUFEN LERNEN

Stop-Motion-Workshop

Donnerstag, 21.7., 10.30-13 & 13.30-16 Uhr

Vom Daumenkino bis zur Smartphone-App - die Illusion vom bewegten Bild hat eine lange Tradition. Wir bringen das faszinierende Material mit der trickreichen Filmtechnik zusammen und erzählen Geschichten rund um geschöpftes, zerrissenes, buntes, gefaltetes, geformtes, gepresstes, bedrucktes oder einfach nur wunderbar weißes Papier.

Für Kinder von 8-12 Jahren

Kosten: pro Kind 5 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Bunte ausgeschnittene Formen auf Papier geklebt

Mit scharfen Schnitten in phantastische Welten

Scherenschnitt

Freitag, 29.7., 11-13 und 14-16 Uhr

Es ist unglaublich, was man mit einer kleinen scharfen Schere und farbigen Papieren alles machen kann!

1. Kurs, 11-13 Uhr: Florale Motive in Phantasie und Wirklichkeit
2. Kurs, 14-16 Uhr: Auf der Suche nach fernen Galaxien, schwarzen Löchern und unbekannten Planeten.

Für Kinder von 6-12 Jahren

Kosten: 5 € pro Kind

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555


Kraftwerk Ermen & Engels & Oelchenshammer, Engelskirchen

Blaue Lichtstrahlen vor schwarzer Wand

Malen mit Licht

Familienferienworkshop

Dienstag, 12.7., 26.7., 9.8., 10.30 - 12.30 Uhr

Ausgestattet mit Tablets und besonderen Lichtpinseln gehen Kinder zwischen 7 und 10 Jahren mit ihrer erwachsenen Begleitperson auf Motivsuche im Kraftwerk Ermen & Engels, z.B. im blau leuchtenden Turbinenkeller. Mit Taschenlampen und bunten Aufsätzen oder blinkenden LED-Lämpchen erstellen sie ganz individuelle Lichtgemälde. Dabei leuchten sie sich selbst und die großen Exponate aus. Die kleinen Kunstwerke werden direkt ausgedruckt und als Erinnerung mitgenommen. Neben dem kreativen Ausprobieren und Experimentieren geht es auch um die Technik des Malens mit Lichts.

Kosten: 5 € pro Person, begleitende Erwachsene buchen bitte zusätzlich ein passendes Eintrittsticket

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Tisch mit kleinen weißen Häusermodellen des Kraftwerk Ermen & Engels

Familienforschertour

Sonntag, 17.7., 11 - 18 Uhr

Große und kleine Besucher*innen gehen im Museum auf eine Forschertour. An verschiedenen Stationen gilt es zu experimentieren und knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung und eine Urkunde.

Kosten: Eintritt 3,50 € Erwachsene, Kinder Eintritt frei

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Detailansicht von 2 bunten Blusen auf Figurinen

Schrill, bunt, neon

Workshop in den Sommerferien

Dienstag, 19.7., 10.30 - 12.30 Uhr

Bunte Blumen, neonfarbene Ornamente oder gerade Linien – Muster in allen erdenklichen Formen und Farben zierten in den 1960er Jahren die Kleidung, wie die aktuelle Ausstellung Mode 68 zeigt. In diesem Workshop mit Eva Schönefeld lernen kleine Designer*innen ab 6 Jahren verschiedene Muster kennen und entwickeln anschließend ihre eigene Kreation mit selbst gebastelten Notizbüchern und Lesezeichen.

Kosten: 5 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Kleines gebasteltes Wasserrad im Wasser

Kleine Wasserräder bauen am Oelchenshammer

Sonntag, 24.7., 13 - 17 Uhr

Im offenen Kreativangebot bauen wir fortlaufend am Oelchenshammer kleine Wasserräder aus Tetrapak und Schaschlikspießen und probieren sie natürlich auch gleich aus. Dabei nutzen die kleinen Wasserräder das gleiche Prinzip wie das große Wasserrad des Oelchenshammers, der bis heute bei Vorführungen lautstark Stahl schmiedet.

Kosten: Eintritt 3 € Erwachsene, freier Eintritt für Kinder und Jugendliche.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Oelchenshammer

2 bunte Kleider auf Figurinen in einem Ausstellungsraum

Viele bunte Kleider

Workshop in den Sommerferien

Dienstag, 2.8., 10.30 - 12.30 Uhr

Schlaghose, Hotpants und Minirock sind alle in den 1960er Jahren entstanden und noch heute im Trend. Werdet jetzt selbst zu Modedesigner*innen! Nach einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung Mode 68 gestaltet ihr mit Eva Schönefeld euer eigenes Design. Ihr bastelt Modelle aus Papier und entwerft dafür Kleidung in eurem eigenen Stil, inspiriert von den Vorbildern der 1960er Jahre. Für Kinder ab 8 Jahren.

Kosten: 5 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

1 Kleid auf einer Figurine und daneben ein rot-schwarzer Designersessel

Muster

Kreativangebot am Familiensonntag

Sonntag, 7.8., 11 - 18 Uhr

Piet Mondrians Gemälde in Rot, Gelb und Blau sind weltberühmt geworden. Später ließen sich Modedesigner wie Yves Saint Laurent davon inspirieren und designten nicht nur Kleider, sondern auch Hüte und Schmuck mit besonderen Mustern. Am Familiensonntag werden Kinder selbst zu Designer*innen: Sie lassen sich mit ihren Eltern in der Ausstellung Mode 68 inspirieren und können anschließend mit Eva Schönefeld ihre eigenen Muster entwerfen. So entstehen ganz individuelle, bunte Lesezeichen. Am 3D-Drucker entwerfen sie ihren eigenen Schmuck zum Mitnehmen. Und an der Selfie-Station fotografieren sie sich selbst mit besonderen Accessoires im Stile der 60er. Kreativ wird es auch beim Workshop "Malen mit Licht", hier erstellen alle ein eigenes Kunstwerk mit Lichtmalerei. Zusätzlich gibt es Kurzführungen durch die Sonderausstellung sowie Essen und Getränke draußen.

Kosten: Eintritt 6,50 € Erwachsene, Kinder Eintritt frei

Anmeldung über kulturinfo rheinland per Mail: oder unter
Tel.: 02234/9921555


Tuchfabrik Müller, Euskirchen

3 weiße gefilzte Sitzkissen mit bunten Blumen

Offene Filzwerkstatt

Sonntag, 3.7., 7.8., 11 & 12 Uhr

In dem sonntäglichen Schnupper-Workshop jeweils um 11 und 12 Uhr können große und kleine Besucherinnen und Besucher das Filzen ausprobieren und z.B. Bälle, Blumen und kleine Bilder herstellen.

Kosten: 3 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland per Mail: oder unter
Tel.: 02234/9921555

Familie steht in der Ausstellung und fängt weiße Baumwollflocken auf

Familienführung

Sonntag, 3.7., 7.8., 13.30 & 14.30 Uhr

Es findet eine öffentliche Führung speziell für Kinder und Familien statt.

Kosten: 7 €, ermäßigt 4 €, Kinder und Jugendliche (bis 18 J.) frei

Anmeldung über kulturinfo rheinland per Mail: oder unter
Tel.: 02234/9921555

Eine Frau erklärt Jugendliche ein kleines Dampfmodell

Mit Volldampf durch die Fabrik

Führungen und Mitmachaktion für Kinder und (Groß)-Eltern

Sonntag, 10.7., 12 - 14 Uhr

Während sich eure erwachsenen Begleiter der öffentlichen Führung durch die Fabrik anschließen, begebt ihr euch auf eigene Wege. In einer speziellen Kinderführung erkundet ihr zunächst die Dampfmaschine und die Fabrik, bevor ihr kleine Dampfmaschinenmodelle selber in Gang setzt. Wenn euch eure (Groß)-Eltern im Vorführraum wieder abholen, könnt ihr ihnen als Experten zeigen, wie Dampfmaschinen funktionieren!

Für Kinder von 8 – 12 Jahren.

Kosten: Kinder 6 €, Teilnahme der Erwachsenen an der öffentlichen Führung 7 €, ermäßigt 4 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Eine große alte Dampfmaschine steht in der Ausstellung

Dampf-Sonntag

Sonntag, 10.7., 13.30 - 16.30 Uhr

Die Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem Jahr 1903 ist in vollem Betrieb zu bewundern.

Eintritt Dampfmaschine: 1 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland im Ticketshop, per Mail: oder unter Tel.: 02234/9921555

Ein Schaf als Handpuppe

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

Sonntag, 17.7., 11.30 & 13.30 Uhr

Puppenführung mit dem Figurentheater Spielbar. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Fabrikalltag wieder lebendig werden.

Dauer: ca. 70 Minuten. Für Kinder ab 5 Jahren.

Kosten: Kinder 4 €, Erwachsene 8 €

Anmeldung über kulturinfo rheinland per Mail: oder unter
Tel.: 02234/9921555