Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Sommerferien 2019

Angebote für Kinder und Jugendliche

Mädchen und Jungen beim Schrauben und Hämmern in Blaumännern

Das LVR-Industriemuseum lädt in den Oster-, Sommer- und Herbstferien an seinen Schauplätzen zu einem abwechslungsreichen Ferienprogramm ein. Bei spannenden Aktionen und Ausflügen ist der Ferienspaß für Kinder und Familien garantiert!

Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

Peter-Behrens-Bau, Oberhausen

St. Antony-Hütte, Oberhausen

Textilfabrik Cromford, Ratingen

Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

Tuchfabrik Müller, Euskirchen


Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

Die Zinkfabrik Altenberg ist wegen Umbau bis voraussichtlich 2021 geschlossen.


Ein Mädchen schmiedet mit dem Museumschmied am Amboss und andere Kinder schauen zu

Amboss, Hammer, heiße Eisen

Schmieden in der Museumsschmiede

Sonntag, 21.7., & 18.8., 2019, jeweils 11 - 17 Uhr

Auch in den Sommerferien öffnet die Museumsschmiede ihre Tore. Groß und Klein schmieden unter fachkundiger Anleitung. Nach Absprache können die verschiedensten Werkstücke angefertigt werden, ob Klassiker wie Brieföffner, Messer, Nägel, Hufeisen: Vieles ist möglich.

Eine Teilnahme an dem Programm dauert circa eine Stunde. Das Angebot richtet sich an Erwachsene und Kinder ab sieben Jahren mit einer Mindestkörpergröße von 120 cm. Als Arbeitskleidung sind feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile wichtig.

Alter: 7 – 77 Jahre
Dauer: ca. 60 Min. (Start immer zur vollen Stunde; max. 3 Teilnehmende gleichzeitig)
Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an
Kosten: 10 € (inkl. Material)

außenasicht des Peter-Behrens-Bau

WIR ZIEHEN UM DIE HÄUSER!

Partizipatives Kunstprojekt: Die Prozession der Moderne

22.-26.07.2019, 15 – 17 Uhr // Workshops in Tanz, Bau & Musik // Oberhausen (Peter-Behrens-Bau)

29.07.2019, Prozession // Bochum (Audimax) // Zeiten werden noch bekannt gegeben

31.07.2019, Prozession // Oberhausen (Peter-Behrens-Bau) // Zeiten werden noch bekannt gegeben

Habt Ihr Lust auf einen bunten Umzug mit Musik, Tanz & selbstgebauten Skulpturen? Dann macht mit beim Ferienkurs! Wir feiern die Bauhaus-Moderne! Das Bauhaus war eine Schule vor 100 Jahren, an der die Zukunft neu gedacht wurde: mit neuen Häusern, bunten Farben & klaren Formen, wilden Tänzen und Musik. Wir wollen mit Euch ein „neues Bauhaus“ erfinden und fragen: Wie wollt Ihr Euer Leben gestalten? Was sind Eure Ideen für die Zukunft? Wir werden bauen, basteln, tanzen & musizieren und damit ziehen wir um zwei Häuser der Moderne. Das könnt Ihr Euch wie einen Karnevalsumzug vorstellen. Davon drehen wir einen Film, der in Oberhausen und Bochum gezeigt wird.

Bitte einen Snack mitbringen.
Teilnehmendenzahl: 1-60. Es können sich sowohl einzelne Kinder anmelden als auch Gruppen. Bei Gruppenanmeldungen nur mit Begleitpersonen. Alter: 6-12 Jahren

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Außenansicht des Peter-Behrens-Bau

Brick-Art Workshop

Mini-Architektur für Maxi Baumeister

Donnerstag, 1.8., & Freitag, 2.8.2019, jeweils 11 - 16 Uhr

Im Sommerferienworkshop dreht sich alles um Architektur. Kinder nähern sich dem Architekten Peter Behrens, indem sie seine Bauten mit Lego-Steinen nachbauen und weiterentwickeln. Der Workshop wird von dem Street-Art-Künstler Cole Blaq geleitet.

Bitte einen Snack mitbringen. Alter: ab 10 Jahren. Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich über action guide Oberhausen, www.action-guide-oberhausen.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.


St. Antony-Hütte, Oberhausen

Detailansicht einer Hand mit einem kleinem Spachtel im Sand

Nachwuchs-Archäologen auf St. Antony

Suche nach verborgenen Gegenständen

Donnerstag, 25.7., & 15.8., 2019, jeweils 10.30 - 13.30 Uhr

Was genau machen eigentlich Archäologen? Was können sie finden und wie genau arbeiten sie eigentlich? In der St. Antony-Hütte erfahren Kinder alles über die Arbeit der Archäologen und werden auch selbst aktiv, probieren verschiedene Werkzeuge aus und suchen nach verborgenen Gegenständen. Am Ende winkt eine Archäologenurkunde.

Für Kinder von 8 bis 11 Jahren. Anmeldung bis 4 Tage vor Termin bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an

Bitte unempfindliche, wärmende Kleidung und einen kleinen Snack mitbringen.
10 €


Textilfabrik Cromford, Ratingen

Derzeit keine Angebote.


Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Ein Junge schmiedet am Amboss und zwei Mädchen sehen zu

Schmiedewerkstatt

Ein heißes Angebot für Kinder

Mittwoch, 17.7.2019, 10.30 - 12.30 Uhr & 14 - 16 Uhr
Sonntag, 21.8.2019, 11 - 13 Uhr & 14.30 - 16.30 Uhr

Glühender Stahl, schwere Hämmer und konzentrierte Kinder - es ist wieder Zeit für die Schmiedewerkstatt im LVR-Industriemuseum. In den Sommerferien können Mädchen und Jungen in der Gesenkschmiede Hendrichs ihr eigenes Kindermesser schmieden. Angetan mit echter Arbeitskleidung fertigen sie gemeinsam mit dem Museumschmied am Amboss ihr eigenes Werkstück, das sie anschließend auf der Werkbank blank feilen.

Die Schmiedewerkstatt richtet sich an Jungen und Mädchen ab sieben Jahren, die mindestens 1,20 m groß sind. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Erwachsenen teil, da sie nicht durchgängig von einem Museumsmitarbeiter betreut werden. Als Arbeitskleidung für die jungen Schmiede sind wegen der Gefahr des Funkenflugs feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile empfohlen.

Das Angebot dauert circa eine Stunde und ist innerhalb der angegebenen Zeiten buchbar.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an

Kinder 3 €, Erwachsene 6 €

Foto zeigt ein Junge und ein Mädchen vor einem Dampfmodel

Diesel, Dampf und Antriebsriemen

Kinderführung

Freitag, 19.7.2019, 15.30 – 16.30 Uhr

Siebzig Menschen arbeiten um 1910 in der Fabrik, Fallhämmer stampfen, der Boden bebt, Antriebsriemen surren. Alles wird angetrieben von einer einzigen zentralen Kraftquelle: einer Dampfmaschine. Während der Führung folgen wir den Transmissionen, werfen einen Blick auf das ausgeklügelte System aus Riemen und Rädern, entdecken Mauerdurchbrüche und Erweiterungsbauten. Dabei beleuchten wir auch die Geschichte von Werkzeugmaschinen, Dieselmotor und Stromgenerator. Als besonderes Highlight wird das Modell einer Dampfmaschine in Betrieb genommen - es dampft, zischt und surrt und veranschaulicht so das Zusammenspiel der Antriebskräfte in der Gesenkschmiede Hendrichs.
Eintritt 5 €, Kinder frei

Foto zeigt ein Blick in die alte Solinger Scherenwerkstatt

Wer arbeitete in der alten Fabrik?

Kinderführung

Freitag, 2.8.2019, 15 - 16 Uhr

70 Menschen arbeiteten früher in der Gesenkschmiede Hendrichs: Gesenkschmiede schlugen glühenden Stahl in Formen, der Maschinist schaufelte Kohlen und setzte die Dampfmaschine in Bewegung. Der Lagerist wusste genau, wie viele Scherenrohlinge sich in den Regalen türmten. Und am Ende eines jeden Arbeitstages schlossen die Mitarbeiterinnen der Schreibstube wichtige Unterlagen im Tresor ein. Um 10 Uhr brachte dann das Dienstmädchen die Kinder des Fabrikbesitzers ins Bett. Heute ist die Fabrik zu einem Museum geworden – und man kann noch immer viele Spuren dieser Menschen entdecken.

Die Führung durch Fabrik und Villa richtet sich an Kinder ab 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern.
Eintritt frei

Foto zeigt eine Familie vor den großen Schwungrad in der Ausstellung

Entdeckerführung

Für Familien durch die Gesenkschmiede Hendrichs

Mittwoch, 14.8.2019, 15 – 16 Uhr

Aus welchen Teilen wird ein Taschenmesser zusammengebaut? Wozu braucht man einen Exzenter? Und wie konstruiert man ein Schwungrad, damit es möglichst viel Energie speichern kann? Während der Entdeckerführung für Familien steht Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen auf dem Programm. Die Funktionen der großen Maschinen in der historischen Fabrik darf an Experimentierstationen eigenhändig entdeckt und erfahren werden.

Die Führung während der Sommerferien richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
Erwachsene 5 € inkl. Eintritt, Kinder frei

Foto zeigt mehrere Kinder beim spielen mit Metallbehältern

Das Ferien - Finale

Mit zahlreichen Werkstätten rund um Handwerk und kreatives Gestalten

Montag, 26.8., & Dienstag, 27.8.2019, 10 - 16 Uhr

An den letzten beiden Tagen der Sommerferien haut das LVR-Industriemuseum noch einmal richtig auf die Pauke. Gemeinsam mit dem Solinger Spielmobil und Projekten des Kulturrucksack NRW bietet das Museum zum Ferienabschluss ein attraktives Programm für Familien, einzelne Kinder und Feriengruppen. Im Museum und auf dem Gelände der Gesenkschmiede Hendrichs laden ganz unterschiedliche Werkstätten Kinder im Alter von 6 – 14 Jahren zum Mitmachen ein. Zahlreiche Handwerker und Künstler kommen. Die Palette der Angebote reicht von Schreinern über Metallbearbeitung zum Töpfern und Experimentieren mit technischen Versuchen und Skulpturenbau.

Feriengruppen werden um Anmeldung bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an gebeten. Familien und einzelne Kinder brauchen sich nicht anzumelden.
Eintritt: Kinder frei, Erwachsene 5 €. Materialkosten pro Kind 2 €

Hammer, Schraubendreher und andere Werkzeuge; viele Schrauben und Muttern formen das Wort METALL!

Metall!

Museumspädagogische Workshops und Experimente in der Besucherwerkstatt

30. Juli - 8. November 2019, buchbar für Gruppen

In einer Besucherwerkstatt finden handwerkliche Workshops statt. Mädchen und Jungs greifen zum Werkzeug, bearbeiten Metall und verwirklichen ihre Ideen. Die entstehenden Produkte dürfen mit nach Hause genommen werden. Parallel dazu lädt ein Experimentierfeld mit Versuchen und Spielstationen zum Mitmachen ein. Das Programm richtet sich an Kinder ab sieben Jahren und umfasst einen handwerklichen Workshop sowie eine Führung zum Thema Metallbearbeitung, bei der verschiedene Werkzeugmaschinen vorgeführt werden. Familien können jederzeit innerhalb der Öffnungszeiten des Museums in der Besucherwerkstatt "Metall!" experimentieren und bauen.

Weitere Infos zum Metall-Projekt


Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Foto zeigt gebastelte Windräder an einem Zaun

Windmühlen und Windräder basteln

In der Ferienzeit frei buchbar

(Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-18 Uhr)

Das weiße Windrad wird ausgeschnitten und anschließend mit bunten Stiften, Kreiden oder Wachsmalstiften bemalt werden. Draußen auf der Wiese vor dem Museum kann es direkt ausprobiert werden.

Dauer ca. 2 Stunden. Für Kinder von 6-10 Jahre (max. 15 Kinder)
Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an
Kosten: (Museumseintritt plus ggf. zusätzliche Kosten) 4 €


Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

Kleine gebastelte Schiffchen aus Altpapier liegen auf einem Tisch

Papier voller Abenteuer

Kreativaktion in der Sonderausstellung "Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums"

Dienstag, 23.7.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Landkarten und Atlanten erinnern Euch an die Schule? Heute benutzen wir sie mal anders. Zuerst machen wir einen kurzen Abstecher in die Ausstellung „Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums" wo Ihr einiges über die Konsumgeschichte erfahren werdet. Danach ist Eure Kreativität gefragt. Aus ausrangierten Atlanten bastelt ihr eine Schiffchenkette. Behaltet Ihr sie selbst oder verschenkt Ihr sie?

Für Kinder von 6 - 12 Jahre, max. 10. Treffpunkt: Kasse Kraftwerk Ermen & Engels.

Anmeldung erforderlich bis 18.7. unter Tel. 02263 83 -401 bis –406.
5 € pro Kind inkl. Material

Foto zeigt eine gebastelte Tasche aus Milchkarton

Trendiges It-Piece aus Müll

Kreativaktion in der Sonderausstellung "Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums"

Mittwoch, 30.7.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Milchkarton und Saftverpackung wandern automatisch in den Müll. Aber kann man aus dem Abfall auch etwas Schönes machen? Wir „schnuppern“ in die Ausstellung „Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums" zur Konsumwelt. Im Anschluss werdet Ihr kleine Täschchen aus alten Tetra Packs basteln. Mit Bändern, Perlen und Glitzer ist die alte Verpackung ein richtiger Hingucker.

Für Kinder von 6 - 12 Jahren. Max. 10 Kinder.

Anmeldung erforderlich bis 25.7. unter Tel. 02263 83 -401 bis -406
5 € pro Kind inkl. Material

Kinder kommen eine Treppe runter in den Ausstellungsraum

Workshop für Familien

In der Stromwerkstatt - Wissen, warum’s brizzelt!

Donnerstag, 1.8.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Ein Ausstellungsscout begleitet Familien mit Kinder/Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren bzw. Familien durch die Stromwerkstatt.
Ohne Strom geht gar nichts! Keine Waschmaschine, kein Smartphone, kein Bahnverkehr, keine Herz-Lungen-Maschine. Auf der anderen Seite: Unser Stromverbrauch gilt als Mit-Verursacher des Klimawandels. Das Thema „Strom“ geht also uns alle an. Und nach einem Besuch in der Stromwerkstatt können die Familien mitreden. Wie entsteht Strom eigentlich? Kann man aus Wasser Strom machen? Kühlschrank, Föhn und Fernseher – welches Gerät läuft Zuhause und verbraucht wieviel? Fünf Stationen laden dazu ein, das Thema Strom als Familie neu kennenzulernen. Und beim Spiel Blackout geht es „spannend“ zu: Auf einmal ist der Strom weg! Können die Familien helfen? Wer setzt Batterien, Kerzen und Wasser und Stromvorräte am besten ein? Aber Achtung, die Uhr läuft!

Ohne Anmeldung.
Kostenfrei

Kinder halten ihre Armbänder an den Armen in einer Runde

Armreifen mit besonderem Hintergrund

Kreativaktion in der Sonderausstellung "Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums"

Dienstag, 6.8.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Jetzt wird’s bunt! Ihr bastelt Eure ganz besonderen und individuellen Armbänder - und das aus Klopapierrollen! Zuerst gehen wir durch die Ausstellung „Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums" , in der Ihr in die Geschichte des Konsums eintaucht. Danach ist Eurer Kreativität beim Verzieren der Armbänder keine Grenze gesetzt. Mit Glitzer, Farben, Papieren und Stoffen kommt keiner mehr darauf, welchen Nutzen die Armbänder ursprünglich mal hatten.

Für Kinder von 6 bis 12 Jahre. Max. 10 Kinder. Treffpunkt: Kasse Kraftwerk Ermen & Engels.

Anmeldung erforderlich bis spätestens 1.8. unter Tel. 02263 83 -401 bis –406
5 € pro Kind inkl. Material

Ein Kind zerschneidet eine alte Landkarte

Aus alt mach neu, Leporellos aus Altpapier

Kreativaktion in der Sonderausstellung "Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums"

Dienstag, 13.8.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Plakate, Comics, Prospekte – jeden Tag haben wir Papier in den Händen, das nach dem Lesen in den Müll fliegt. Ist doch eigentlich schade, oder? Nach einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung „Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums" bastelt Ihr in dem Workshop kleine Leporellos, die Ihr ganz nach Eurem Geschmack mit Altpapier und anderen coolen Sachen, die oft in der Tonne landen, verzieren könnt.

Für Kinder von 6 bis 12 Jahre. Max. 10 Kinder. Treffpunkt: Kasse Kraftwerk Ermen & Engels.

Anmeldung erforderlich bis spätestens 8.8. unter Tel. 02263 83 -401 bis –406
5 € pro Kind inkl. Material.

Foto zeigt buntes Papier un zwei kleine Notizbücher auf einem Tisch

Zweites Leben für Altpapier

Kreativaktion in der Sonderausstellung "Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums"

Dienstag, 20.8.2019, 10.30 – 12.30 Uhr

Malen, schreiben und Notizen machen auf bereits benutztem Papier? Nachdem wir bei einem kleinen Rundgang die Ausstellung „Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums" kennengelernt haben, werdet ihr im Anschluss selbst kreativ und stellt ein eigenes Notizbuch her – ganz nach euren Wünschen und aus recyceltem Altpapier.

Für Kinder von 6 bis 12 Jahre. Max. 10 Kinder. Treffpunkt: Kasse Kraftwerk Ermen & Engels.

Anmeldung erforderlich bis spätestens 15.8. unter Tel. 02263 83 -401 bis –406
5 € pro Kind inkl. Material


Tuchfabrik Müller, Euskirchen

Foto zeigt ein selbst gebasteltes kleines buntes Holzschiffchen

Katamarane selbst gebaut

Workshop für kleinere und größere Schiffbauer

Mittwoch, 24.7.2019, 11 – 15 Uhr

Aus Holz werden die Katamarane gebaut, die durch einen eigenen Antrieb sogar allein fahren können. Ausprobiert werden sie im Erftmühlenbach, allerdings an einem Stock befestigt, damit ihr sie auch mit nach Hause nehmen könnt.

Bitte Gummistiefel und ein kleines Picknick für die Mittagspause mitbringen. Für kleine Handwerkerinnen und Handwerker ab 8 Jahren.

Anmeldung bis 17.7. bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an

10 € inkl. Material

Foto zeigt eine blaue Jeans

Rettet die (alte) Jeans!

Workshop für junge Designerinnen und Designer

Dienstag, 30.7.2019, 11 – 15 Uhr

Wir erwecken eure alte Jeans zu neuem Leben als Lieblingstasche. Wir schneiden, nähen, kleben und designen so eine tragbare Tasche für Dich selbst oder als tolles Geschenk.

Bitte eine alte Hose mitbringen und ein kleines Picknick für zwischendurch. Für kreative Mädchen und Jungen ab 10 Jahren.

Anmeldung bis 23.7. bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234/9921555 oder per Mail an

10 € inkl. Material