Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Angebote für Kinder und Familien

Entdecken. Erleben. Mitmachen.

Kindergruppe mit Museumsschmied beim Schmieden am Amboss

Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

Die Zinkfabrik Altenberg ist wegen Umbau bis voraussichtlich 2021 geschlossen.


Peter-Behrens-Bau, Oberhausen

Ein Mädchen schmiedet unter Anleitung eines Schmiedes eine Eisenstange.

Amboss, Hammer, heiße Eisen

Schmieden in der Museumsschmiede

Sonntag, 18.8.2019, 13 - 16 Uhr

Am Sonntag öffnet die Museumsschmiede ihre Tore. Groß und Klein schmieden unter fachkundiger Anleitung. Nach Absprache können die verschiedensten Werkstücke angefertigt werden, egal ob Klassiker wie Brieföffner, Messer, Nägel oder Hufeisen... Vieles ist möglich. Als Arbeitskleidung sind feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile wichtig.

Für Kinder und Erwachsene von 7 bis 77 Jahren und einer Mindestkörpergröße von 120 cm.
Start immer zur vollen Stunde, max. 3 Teilnehmende gleichzeitig. Dauer ca. 1 Stunde.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921555 oder

10 € (inkl. Material)


St. Antony-Hütte, Oberhausen

Der Hüttendirektor Herr Jacobi steht im schwarzen Herrenrock vor einer grünen Haustür und zieht seinen schwarzen Zylinder

Guten Tag, Herr Jacobi

Der Hüttendirektor führt durch die St. Antony-Hütte

Sonntag, 14.7.2019, 14.30 Uhr

Hüttendirektor Gottlob Jacobi führt die Besucher durch die St. Antony-Hütte und den LVR-Industriearchäologischen Park und erzählt die Geschichte der ersten Eisenhütte des Ruhrgebiets aus seinem Blickwinkel.

3,50 € zzgl. Eintritt (Erwachsene 5 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Ein Mädchen öffnet Holzkisten in der St. Antony-Hütte.

FamilienHüttenTour

Entdeckungstour durch die St. Antony-Hütte

Sonntag, 28.7. & 25.8.2019, 11 - 18 Uhr

Der Lehrling Willi hat seinen ersten Arbeitstag, doch der Hüttendirektor ist nicht da. Der hat aber ein paar geheimnisvolle Kisten in der St. Antony-Hütte hinterlassen. Große und kleine Gäste können Willi gemeinsam helfen, Codes zu knacken und die Rätsel der Hütte zu entschlüsseln.

Für Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren

Regulärer Eintritt (Erwachsene 5 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Blick auf die Häuserzeile der Siedlung Eisenheim mit Informationstafeln

Die älteste Arbeitersiedlung des Ruhrgebiets

Ein Rundgang durch die Siedlung Eisenheim

Sonntag, 4.8.2019, 14.30 Uhr

Bei einem Rundgang durch das Museum und die Siedlung Eisenheim werden Arbeit und Leben in der ältesten Arbeitersiedlung des Ruhrgebiets vorgestellt.

2 € zzgl. Eintritt (Erwachsene 2,50 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)


Textilfabrik Cromford, Ratingen

Eine Familie steht vor einem Korb mit Baumwolle

Baumwolle spinnen

Mit-Mach-Führung für Kinder in Begleitung

Sonntag, 28.7.2019, 12 - 13 Uhr
Sonntag, 18.8.2019, 14 - 15 Uhr

Wer spinnt den längsten Faden? Opa oder Papa? Oma oder Mama? Oder doch die Kinder? Aber bevor aus der Baumwolle mit den Fingern ein Faden gesponnen werden kann, muss sie gut vorbereitet werden: Am Schlagtisch wird die Baumwolle aufgelockert und gereinigt, anschließend wird sie gekämmt – kardiert – und das Vlies zu einer Rolle aufgewickelt. Und dann zeigt sich, wer am geschicktesten aus der Wattenrolle Fasern ausziehen und verdrehen kann! Hält der Faden? Das konnte jedenfalls der Unternehmer Johann Gottfried Brügelmann von dem Garn behaupten, das er seit 1783 in der ersten Fabrik auf dem Kontinent herstellte. Wenn im Anschluss an die eigenen Spinnerfahrungen in der Hohen Fabrik das Wasserrad in Gang gesetzt wird und die Spinnmaschinen sich drehen, können sich alle überzeugen: Die Water Frame spinnt schneller, als es mit der Hand möglich ist, und wickelt einen starken, festen Faden auf ihre Spulen.

Erwachsene 8 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre 2,50 €


Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Eine Familie steht im großen Maschinenraum der Gesenkschmiede, in dem sich verschiedene Teile der ehemaligen Dampfmaschine befinden, zum Beispiel ein großes Rad

Diesel, Dampf und Antriebsriemen

Kinderführung durch die Gesenkschmiede Hendrichs

Freitag, 19.7.2019, 15.30 - 16.30 Uhr

Siebzig Menschen arbeiten um 1910 in der Fabrik, Fallhämmer stampfen, der Boden bebt, Antriebsriemen surren. Alles wird angetrieben von einer einzigen zentralen Kraftquelle: Einer Dampfmaschine. Während der Führung folgen wir den Transmissionen, werfen einen Blick auf das ausgeklügelte System aus Riemen und Rädern, entdecken Mauerdurchbrüche und Erweiterungsbauten. Dabei beleuchten wir auch die Geschichte von Werkzeugmaschinen, Dieselmotor und Stromgenerator. Als besonderes Highlight wird das Modell einer Dampfmaschine in Betrieb genommen - es dampft, zischt und surrt und veranschaulicht so das Zusammenspiel der Antriebskräfte in der Gesenkschmiede Hendrichs.

Regulärer Eintritt (Erwachsene 5 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Ein Schmied zeigt einer Familie das gehämmerte, heiße Eisen in Form einer Scherenhälfte

Wer arbeitete in der alten Fabrik?

Kinderführung durch die Gesenkschmiede Hendrichs

Freitag, 2.8.2019, 15 - 16 Uhr

Regulärer Eintritt (Erwachsene 5 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)beiteten früher in der Gesenkschmiede Hendrichs: Gesenkschmiede schlugen glühenden Stahl in Formen, der Maschinist schaufelte Kohlen und setzte die Dampfmaschine in Bewegung. Der Lagerist wusste genau, wie viele Scherenrohlinge sich in den Regalen türmten. Und am Ende eines jeden Arbeitstages schlossen die Mitarbeiterinnen der Schreibstube wichtige Unterlagen im Tresor ein. Um zehn Uhr brachte dann das Dienstmädchen die Kinder des Fabrikbesitzers ins Bett. Heute ist die Fabrik zu einem Museum geworden – und man kann noch immer viele Spuren dieser Menschen entdecken.

Die Führung durch Fabrik und Villa richtet sich an Kinder ab sechs Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern.

Regulärer Eintritt (Erwachsene 5 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Ein Mitarbeiter erklärt Kindern verschiedene Taschenmesser

Mittwochsöffnung Reiderei Lauterjung

Mittwoch, 7.8.2019, 15 - 17 Uhr

Es besteht für Einzelbesucher die Möglichkeit unter sachkundiger Betreuung die Nebenstelle des LVR-Industriemuseums in der Taschenmesserreiderei Lauterjung zu besichtigen.

Reiderei Lauterjung, Schaberger Str. 16, 42659 Solingen

Eintritt 1 €


Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Der Kopf des 3D-Druckerst erstellt auf einer Metallplatte ein Kunststoff-Objekt

3D-Druck

Erlebt den 3D-Drucker in der Sonderausstellung Ist das möglich? in Aktion!

Sonntag, 14.7.2019, 11 - 18 Uhr

An der neuen Station lernt man die Funktionsweise eines 3D-Druckers kennen und kann sich wahlweise einen Buchstaben oder eine Zahl ausdrucken lassen. Erleben Sie, wie aus Computercode und ein bisschen Kunststoff echte Modelle werden können! Während des Druckens steht ein Ausstellungsscout bereit, um Fragen zu beantworten.

Erwachsene 3 €, erm. 2,50 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei

Kinder bei der Quizshow.

Moderierte Quizshow

In der Sonderausstellung "Ist das möglich?"

Sonntag, 14.7.2019, 14 - 16 Uhr

Ein Ausstellungsscout begleitet Besucher in der Experimentier-Ausstellung Ist das möglich?. Er gibt Anregungen zu den Experimenten und Spielen und moderiert anschließend eine gemeinsame Quizshow. Bitte keine Gruppen!

Erwachsene 3 €, erm. 2,50 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei

Ein Junge und ein Mädchen stehen neben einem großen Papierstapel.

Führung für Kinder

Kindheit in der Alten Dombach um 1850

Sonntag, 4.8.2019, 14 Uhr

Die Papiermacherkinder Gertrud und Johann Berg wohnten und arbeiteten in der Papiermühle. Mädchen und Jungen erfahren, wie sie lebten und welche Arbeiten sie in der Mühle verrichteten. Im Anschluss an die Führung kann jeder einen Bogen Papier schöpfen.

Bitte keine Gruppen.

Regulärer Eintritt (Erwachsene 4,50 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)


Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

Kinder schauen dem Schmied beim Freiformschmieden am Hammer zu

Schmiedevorführung im Oelchenshammer

Freiformschmieden wie vor 200 Jahren

Sonntag, 14.7. & 11.8.2019, 14 - 18 Uhr

Erleben Sie einen der letzten funktionsfähigen wasserbetriebenen Schmiedehammer des Oberbergischen Landes in Aktion und schauen Sie dem Museumsschmied bei der Arbeit zu.

Bitte keine Gruppen.

Ort: Oelchenshammer

Regulärer Erintritt (Erwachsene 3 €, erm. 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Ein Junge schraubt an einem gläsernen Ölbehältnis, das die Maschine nachölt

FamilienForscherTour

Für Groß und Klein

Sonntag, 21.7. & 18.8.2019, 11 - 18 Uhr

An verschiedenen Stationen gilt es zu experimentieren und knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung und eine Urkunde.

Bitte keine Gruppen!

Regulärer Eintritt (Erwachsene 3 €, erm. 2,50 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Über einem lodernden Feuer wird in einem Topf flüssiges Eisen erhitzt

Nacht der Schmiedefeuer

Mit spektakulärer Feuershow, Workshops und Fledermaus-Wanderung

Freitag, 2.8.2019, 19 - 22.30 Uhr

Rotglühendes Eisen im Feuer, sprühende Funken in der Dunkelheit, dazu das rhythmische Klingen des Schmiedehammers in der Dämmerung. Schauen Sie dem Schmied bei seiner schweren Arbeit über die Schulter und informieren Sie sich über das einst in der ganzen Region verbreitete Eisen- und Stahlgewerbe. Beim Feuerworkshop, der mehrmals zwischen 19 und 21 Uhr angeboten wird, erfahren Sie mehr über die Geheimnisse des Feuers. Zusätzlich lockt nach Sonnenuntergang (ca. 22 Uhr) eine spektakuläre Feuershow zum Abschluss des Abends. Vor Ort sind außerdem das Bergische Naturmobil und die Biologischen Station Oberberg, die Groß und Klein einen Einblick in die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse am Oelchenshammer gibt.

Bei der „Nacht der Schmiedefeuer" brennen auch noch zwei weitere bergischen Schmiedefeuer: Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Leverkusen-Schlebusch, wo die hohe Kunst des Freiformschmiedens gezeigt wird. Im Stellershammer der Firma Leppe Edelstahl in Lindlar wird das industrielle Schmieden „Gestern & Heute“ präsentiert.

Für das leibliche Wohl ist an allen Schmiede-Schauplätzen gesorgt.

Eintritt Oelchenshammer: Erwachsene 4 €, erm. 3,50 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei

Weitere Infos


Tuchfabrik Müller, Euskirchen

Eltern und zwei Kinder im Gespräch mit Museumsgästeführerin

Familienführung

Durch die Tuchfabrik Müller

Sonntag, 14.7., 4.8. & 11.8.2019, jeweils um 13.30 & 14.30 Uhr

Beim Rundgang durch die historische Fabrik speziell für Familien und Kinder beginnen die Maschinen zu surren und demonstrieren, wie aus loser Wolle fertiges Tuch wird. Live erlebt man, wie die imposante Krempelmaschine die Wolle kämmt, die mächtigen Spinnmaschinen daraus Fäden machen, die Webstühle klappern und die Schiffchen hin- und herschießen.

Regulärer Eintritt (Erwachsene 7 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Kinder und Erwachsene stehen vor der großen Dampfmaschine

Dampf-Sonntag

Dampfmaschine in Aktion

Sonntag, 14.7. & 11.8.2019, 13.30 - 16.30 Uhr

An diesem außergewöhnlichen Ort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf haben wir die Tuchfabrik Müller wieder zum Leben erweckt – als einmaliges Museum, das die Blütezeit der Tuchindustrie noch einmal lebendig werden lässt. Die Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem Jahr 1903 ist nachmittags in vollem Betrieb zu bewundern.

1 € zzgl. Eintritt (Erwachsene 7 €, erm. 4 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Handpuppe Wolli vor einigen Zahnrädern

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

Puppenführung mit dem Figurentheater Spielbar

Sonntag, 21.7. & 18.8.2019, jeweils um 11.30 & 13.30 Uhr

Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Fabrikalltag wieder lebendig werden.

Dauer: ca. 70 Min. Für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 9921555 oder

Erwachsene 8 €, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre 4 €

Zwei Mädchen bearbeiten ihre bunten Filzobjekte. Das eine Mädchen hält dem anderen ihr Objekt vors Gesicht um es zu begutachten.

Offene Filzwerkstatt

Schnupper-Workshop

Sonntag, 4.8.2019, jeweils um 11 & 12 Uhr

In dem sonntäglichen Schnupper-Workshop jeweils um 11 und 12 Uhr können große und kleine Besucherinnen und Besucher das Filzen ausprobieren und z.B. Bälle, Blumen oder kleine Bilder herstellen.

Kosten: 3 €