Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Vorschau

Kommende Ausstellungen des LVR-Industriemuseums

Braune Fläche mit der Aufschrift "probiert? kapiert!"

Probiert? Kapiert!

Die neue Mitmach-Ausstellung für Kinder und Jugendliche

Hier stellen sich Besuchende aktiv technischen Herausforderungen, die es bereits in den ehemaligen Fabriken zu lösen galt: Wie können schwere Materialien transportiert, wie große Maschinen für die Produktion angetrieben werden? Welche Voraussetzungen für erfolgreiche Zusammenarbeit gibt es? Alles wird auf die ganz eigene Weise ausprobiert – und kapiert!

Ab 31.03.2023 im Kraftwerk Ermen & Engels, Engelskirchen

Ab 27.08.2023 in der Textilfabrik Cromford, Ratingen

und danach an weiteren Schauplätzen des LVR-Industriemuseums

mehr


Blick in die Ausstellung, Puppen mit Pelzen um den Kragen

Modische Raubzüge

Von Luxus, Lust und Leid. 1800 bis heute

Die Ausstellung zeigt Originalkleidungsstücke und Accessoires aus tierischen Materialien, zum Beispiel Pelze, Federn, Perlen,Perlmutt oder Rochenhaut, darüber hinaus Bilder und Filmausschnitte aus der Zeit. Interaktive Stationen geben die Möglichkeit,die Materialien selbst sinnlich zu erfahren und zu erkunden.Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Präsentation von Bildern des Berliner Künstlers Oliver Mark aus der Serie „Natura Morta“.

Ab 5.3.2023

Tuchfabrik Müller, Euskirchen

mehr


Blaue Schlaghosen-Jeans

Must-have

Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums

Die Ausstellung wirft einen Blick auf die Entwicklung des Konsums von der vorindustriellen Zeit bis in die unmittelbare Gegenwart und wirft Fragen an die Zukunft auf. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen: Heißt leben heute konsumieren? Was kann ich mir von den Menschen vor 200 Jahren abschauen?

Ab 18.6.2023

Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Weitere Informationen folgen


Frau verteilt Essen an viele Kinder.

Heile Welt…?

Kinderleben an Ruhr und Emscher 1900 – 1960

Ob unbeschwert beim Kinderfest, diszipliniert in der Schulbank,abenteuerlustig auf dem Fahrrad oder im ersten Lehrjahr beim Granatenbau für den Krieg – das Leben der Kinder an Ruhr und Emscher in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts war von großen Kontrasten geprägt. Nicht immer verbarg sich hinter der kindlichen Idylle eine heile Welt, wie die Bilder aus den historischen Fotobeständen des LVR-Industriemuseums und des Ruhr Museums zeigen.

Ab 22.6.2023

St. Antony-Hütte, Oberhausen

Weitere Informationen folgen