Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Pressemeldung

22. April 2020 | Oberhausen

Maschinen, Murmeln, Klopapier

Neue digitale Angebote des LVR-Industriemuseums

Auch wenn seine Schauplätze aufgrund der Corona-Pandemie seit nunmehr sechs Wochen geschlossen sind, kann man das LVR-Industriemuseum besuchen – digital! Das Museumsteam bringt mit neuen Videoclips, InstaStories, Vorstellungen von Sammlungsobjekten und Blicken hinter die Kulissen den Menschen das Museum nach Hause. Und bietet damit in der aktuell schwierigen Zeit Abwechslung und Edutainment.

 

Das LVR-Industriemuseum hat sein Angebot auf Facebook, Instagram und YouTube aufgrund der Museumsschließung um noch vielfältigere Geschichten, Aktionen und Vermittlungsformen erweitert. So wurden spannende Videos produziert, zum Beispiel von laufenden Maschinen, vom einstigen Direktor der St. Antony-Hütte und von Testläufen für eine neue Mitmach-Ausstellung mit Murmelbahn, Pegboard und Kettenreaktion zum Nachbauen. In Kürze gibt es auch Rundgänge durch die Ausstellungen „Peter Behrens – Kunst und Technik“ und „Must-have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums“. Bei Instagram gibt es zudem Kurzführungen zu speziellen Themen der Dauerausstellungen.

 

Eine besondere Aktualität in Zeiten der Corona-Krise, in der das Toilettenpapier zum kuriosen Symbol wurde, besitzt die aktuelle Sonderausstellung „Von der Rolle – KloPapierGeschichten“ in der Papiermühle Alte Dombach. Auch diese findet auf den SocialMedia-Plattformen nun vorerst digital statt und man erfährt zum Beispiel, wie die Menschen früher ganz ohne Klo- und Hygienepapiere zurechtkamen.

 

Desweiteren werden Einblicke in die Sammlung gewährt. So präsentieren die Textilrestauratorinnen besondere Highlights aus der Textilsammlung und zeigen, wie man Figurinen baut und wie sie aktuell Schmuck aus den 1920er und 30er Jahren inventarisieren. Auf der Museumshomepage hält das LVR-Industriemuseum mit dem Sammlungsportal zudem ein digitales Schaufenster der Museumssammlung bereit. Von A wie Arbeitsjacke bis Z wie Zigaretten aus China repräsentiert es die Vielfalt der industrie- und sozialgeschichtlichen Sammlung. Und mehr noch: Wie bei einer Ausstellung werden die Objekte von den Museumswissenschaftler*innen mit ausführlichen Texten versehen. Das macht das Sammlungsportal des LVR-Industriemuseums einzigartig in Deutschland. Derzeit stehen hier etwa 250 Objekte digital zur Verfügung.

 

Das LVR-Industriemuseum bleibt vorerst bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen. In Vorbereitung auf die schrittweise Wieder-Eröffnung nach dem 3. Mai wird derzeit ein Maßnahmenkatalog entwickelt, der die aktuellen Schutz- und Hygienevorgaben in vollem Umfang berücksichtigt.

 

www.industriemuseum.lvr.de

Unter dem Navigationspunkt „Sammlung“ gelangt man zum Sammlungsportal.

 

Die SocialMedia-Kanäle des LVR-Industriemuseums:

Facebook: www.facebook.com/lvr.industriemuseum

Instagram: www.instagram.com/lvrindustriemuseum

YouTube: www.youtube.com/user/LVRIndustriemuseum


Pressekontakt

Silke Krebbing

Tel.: 0208 8579-155
Fax: 0208 8579-122
Hansastraße 18
46049 Oberhausen

zur Übersicht der Pressemeldungen