Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Industrieanlage

Newsletter

Ausgabe 07/2020

Outdoor-Veranstaltungen und Online-Tickets // Newsletter 9. Juli 2020

Entdecken Sie das LVR-Industriemuseum aus einer anderen Perspektive!

Ein Bank in einem Park, im Hintergrund ein historisches Herrenhaus


Liebe Leserinnen und Leser,

 

neue Dinge kennenlernen, interessante Orte besuchen, mit netten Menschen etwas unternehmen – das macht Sommer und Ferien aus. In diesem Jahr ist zwar vieles anders, auf spannende Ausflüge und Führungen sollten Sie dennoch nicht verzichten. Wir möchten Ihnen daher die Möglichkeit bieten, unsere Schauplätze auch mal von draußen zu erleben: Mit den neu entwickelten Outdoor-Programmen können Sie das Umfeld der Museen mit vielen Attraktionen entdecken.

Alle Outdoor-Veranstaltungen des LVR-Industriemuseums


Und: Mit dem neu eingeführten Online-Ticket-Shop können Sie nun auch ganz bequem Ihre Tickets für die Dauer- und Sonderausstellungen über unsere Homepage vorab online kaufen – auch über Ihr Smartphone! So ist Ihre Eintrittskarte direkt verfügbar und Sie können ohne langes Warten Ihren Museumsbesuch beginnen.

 

Anmeldung und Schutzmaßnahmen

Die Teilnehmerzahlen zu den Outdoor-Angeboten sind begrenzt, weshalb eine vorherige Anmeldung zu den Veranstaltungen bei kulturinfo rheinland (Tel. 02234/9921555) oder per Mail an erforderlich ist.


Hier finden Sie alle tagesaktuellen Informationen zu Ihrem Besuch sowie den geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen in den Schauplätzen des LVR-Industriemuseums.


Spaziergänge in die Vergangenheit



Ausgrabungen unter einem Stahldach

 

St. Antony-Hütte, Oberhausen

Der St. Antony-Hütte auf der Spur

Sonntag, 19.7., 16.8., 20.9.2020, jeweils 14.30 Uhr

Freiluft-Spaziergang über das Gelände der historischen St. Antony-Hütte mit Besichtigung des Industriearchäologischen Parks, des Antony-Parks, des Hüttenteichs und des prämierten Gartens der EssKultur.

Dauer: 60 Minuten
Preis: 5 € pro Person

Weitere Infos zum Freiluft-Spaziergang

 

Textilfabrik Cromford, Ratingen

Auf den Spuren der Familie Brügelmann in Cromford

Sonntag, 12.7., 19.7., 26.7., 2.8. & 9.8.2020, jeweils 11.30 Uhr

Das frühindustrielle Ensemble der ersten Fabrik auf dem Kontinent war um 1800 umfangreicher als es heute erhalten ist. Auf dem geführten Spaziergang von Unter- nach Obercromford erschließt sich das Gelände an der Anger, wie es von Johann Gottfried Brügelmann und seinem Enkel, Moritz Brügelmann, genutzt wurde. Unterwegs erfahren die Teilnehmer*innen viele interessante Details zur Geschichte des Ratinger Stadtteils Cromford.

Dauer: 90 Minuten
Preis: 7,50 € pro Person | Gruppe (max. 9 Personen): 55 €

Weitere Infos zum Spaziergang in Cromford

Entdeckungstour für Familien & Feriengruppen



Eine Wiese und ein Weg, im Hintergrund Fabrikgebäude


Gesenkschmiede Hendrichs, Solingen

Entdeckungstour zum Solinger Lochbach mit Spielen aus der Zeit um 1900

Mittwoch, 12.7. & 17.7.2020, jeweils 13.30 Uhr

Von der Gesenkschmiede Hendrichs aus machen sich die Teilnehmer*innen auf den Weg und erkunden kleine Straßen in der Umgebung. Dabei folgen sie den Spuren der Menschen, die vor 100 Jahren in Solingen die weltbekannten Messer und Scheren herstellten. Der Rundgang führt vorbei an Orten, an denen früher Schleifkotten, Schmiedehämmer, Hofschaften und Mühlen standen. Während des Rundgangs werden Spiele ausprobiert, die Kinder bereits vor 100 Jahren in den Straßen gespielt haben. Zu den Highlights gehört ein Zwischenstopp am idyllischen Mühlenbach: Hier wird mit der Kraft des Wassers experimentiert, ein kleiner Staudamm gebaut und ein Wasserrad in Bewegung gebracht. Wer mag, kann versuchen mit einem Korb auf dem Kopf Waren die Bachhänge hinauf und hinab zu transportieren – wie die Lieferfrauen noch vor 100 Jahren in Solingen.

Für Familien mit Kindern (6-12 Jahre) & Feriengruppen

Dauer: 3 Stunden
Preis: 8 € für Erwachsene, 3 € für Kinder | Gruppen: 40 € (alle Preise inkl. Materialkosten)

Weitere Infos zur Entdeckungstour

Wohnen und Arbeiten an der Papiermühle Alte Dombach



Außenansicht zweier großer Fachwerkgebäude


Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Rundgang über das Museumsgelände

Sonntag, 19.7., 2.8. & 16.8.2020, jeweils 14 Uhr

Beim Gang über das Museumsgelände der Papiermühle Alte Dombach gibt es einiges zu entdecken: An den einzelnen Gebäudeteilen lässt sich die wechselvolle Baugeschichte des einstigen Mühlengebäudes und des Fabrikantenwohnhauses ablesen. Das Stallgebäude mit den vielen Türen diente der Kleintierhaltung, die Gärten sicherten die Ernährung der Papiermacher und der Teich sorgte für ausreichend Wasser zur Papierherstellung. Auf dem Gelände begegnen Besucher*innen den ehemaligen Bewohner*innen: der Fabrikant stolziert vor dem Eingang, der Papiermacher transportiert Lumpen in einem Handwagen, ein Mädchen holt Wasser, eine Frau arbeitet im Gemüsegarten und sogar die Ziege weidet vor dem Stall.

Dauer: ca. 60 Minuten
Preis: 5 € (Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren)

Weitere Infos zum Outdoor-Rundgang

Bleiben Sie gesund!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Ihr LVR-Industriemuseum


Sie finden uns auch hier:

 


LVR-Industriemuseum

Kommunikation & Marketing

Hansastraße 18

46049 Oberhausen

E-Mail:

Website: www.industriemuseum.lvr.de