LVR industriemuseum logo LVR Logo

Probiert? Kapiert! in Engelskirchen

31.03.2023 – 22.10.2023

Es wird wieder getüftelt bei Ermen & Engels!

Am 31. März 2023 wird die Ausstellung Probiert? Kapiert! im Kraftwerk Ermen & Engels in Engelskirchen eröffnet. Hier wurden viele Herausforderungen gemeistert – und das könnt ihr auch! Findet an den Mitmach-Stationen clevere Lösungen: Wie transportiert ihr kinderleicht schwere Waren? Wie treibt ihr ohne Strom Maschinen an? Und wie stellt ihr ein festes Gewebe her?

Ihr könnt uns mit eurer Kita-Gruppe, Schulklasse, Familie oder auch alleine besuchen. Infos zu den Gruppen-Angeboten findet ihr auf dieser Seite.

Gebäude des Kraftwerks Ermen & Engels in Engelskirchen
Foto: LVR

Angestoßen!

Kettenreaktion für Kita, Grundschule und Sek I

Alter: Vorschule / 1.-4. Klasse / Sek I
Dauer: 2 Stunden
Preis: 85 € pro Gruppe
Mindestens 8, maximal 30 Teilnehmende, drei Begleitpersonen notwendig

Zahnräder, Bausteine, Bänder und Rollen – was haben diese Dinge gemeinsam? Sie sind Elemente für die Kettenreaktion, die ihr bei „Probiert? Kapiert!“ baut! Testet dazu in der Ausstellung aus, wie technische Herausforderungen in früheren Fabriken gelöst wurden – auch im Kraftwerk Ermen & Engels. Als Team meistert ihr jede Hürde und baut durch den Ausstellungsraum über verschiedene Ebenen hinweg eine große Kettereaktion. Nach dem erfolgreichen Abschluss mit Knalleffekt besprecht ihr gemeinsam, wie ihr zum Erfolg gekommen seid.

Durchführbar ab 31. März 2023

Ziele für frühkindliche Bildung: Bildung von Teamgefühl und Verantwortungsbewusstsein für das eigene Handeln, handlungsorientierte Vermittlung von technischen und historischen Themen, selbstbestimmtes und spielerisches Erproben und Verwirklichen eigener Ideen mit verschiedenen Materialien, Stärkung der Persönlichkeit durch die Förderung von Kognition und Motivation, niedrigschwellige Erfahrungen mit physikalischen Phänomenen der Mechanik

Schulische Lerninhalte und Lernziele für die Fächer Sachunterricht, Mathematik, Physik, Technik, Kunst: Teambildung, Förderung von Kooperation, Kommunikation und sachbezogener Zusammenarbeit mit anderen, selbstentdeckendes Forschen zu Fragen der Mechanik, selbstmotiviertes Tüfteln zu technischen Herausforderungen, lösungsorientiertes Handeln, kreativer Einsatz von Materialien

Informationen und Anmeldungen
kulturinfo rheinland
Mail: info@kulturinfo-rheinland.de, Tel. 02234 99 21-555 (Mo – Fr 8–18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr), Fax: 02234 9921-300

Mobilitätsfonds
Fahrtkosten können über den Mobilitätsfonds des Landschaftsverbandes Rheinland erstattet werden. Den Antrag müssen Sie im Vorfeld stellen. Weitere Informationen finden Sie hier.


Methodischer Hintergrund

„Probiert? Kapiert!“ arbeitet mit der Methode „Tinkering“ (Tüfteln) zur Vermittlung naturwissenschaftlicher und technischer Inhalte. Tinkering baut auf der Erkenntnis auf, dass man durch Ausprobieren am besten lernen kann. Aktives Mitmachen und Experimentieren sind daher zentrale Elemente. Lernende werden animiert, sich selbst Aufgaben zu stellen und eigenverantwortlich zu erarbeiten. Die gruppendynamische Arbeit stärkt die Klassengemeinschaft. Durch verschiedene Vertiefungsebenen in der Schau und diverse Materialien für die Kettenreaktion wird der Workshop für die jeweilige Gruppe angepasst.

Die Kettenreaktion vermittelt Grundlagen aus der Mechanik, Kraftübertragung und Energieumwandlung. In kleinen Teams baut die Gruppe einzelne Abschnitte auf, die am Ende zu einer großen Abfolge zusammengefügt werden.

Der Workshop ist nach dem Aufgabenkonzept einer Problemlösung aufgebaut: Die Teilnehmenden erfassen und erkunden eigenständig die gestellte Herausforderung, um sie anschließend unter Zuhilfenahme geeigneter Materialien und Werkzeuge zu lösen. Nach der Kettenreaktion reflektiert die Gruppe gemeinsam das Ergebnis. Zur Vor- oder Nachbereitung stehen auf den Seiten Hoch hinaus! und Angetrieben! Tutorials zur Verfügung, die wie die Ausstellung selbst durch historische Anbindungen unterfüttert sind.



Angestoßen!

Kettenreaktion als Kindergeburtstag

…für Geburtstagskinder ab 8 Jahren

Alter: 8 – 13 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Preis: 85 € pro Gruppe
Mindestens 8, maximal 12 Teilnehmende, zwei Begleitpersonen notwendig

Alle Geschenke ausgepackt – und nun? Bringe das Papier, Kordel und Klebeband mit und baue alles in die große Kettenreaktion von „Probiert? Kapiert!“ ein. Gemeinsam mit deinen Geburtstagsgästen tüftelst du dich hoch und runter, kreuz und quer durch die Ausstellung. Ihr setzt Zahnräder ineinander, lenkt Kugeln durch Rohre oder lasst Fahrzeuge über eine Rampe flitzen. Hat alles geklappt? Dann folgt das Ende mit einem Knall. Durchführbar ab 31. März 2023

Informationen und Anmeldungen
kulturinfo rheinland
Mail: info@kulturinfo-rheinland.de, Tel. 02234 99 21-555 (Mo – Fr 8–18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr), Fax: 02234 9921-300

Angestoßen!

Kettenreaktion als Teambuilding-Workshop

Dauer: 2 Stunden
Preis: 105 € pro Gruppe
Mindestens 8, maximal 12 Teilnehmende

Zahnräder, Bausteine, Bänder und Rollen – was haben diese Dinge gemeinsam? Sie sind Elemente für die Kettenreaktion, die Sie bei „Probiert? Kapiert!“ bauen!Testen Sie dazu in der Ausstellung aus, wie technische Herausforderungen in früheren Fabriken gelöst wurden – auch im Kraftwerk Ermen & Engels. In Teams meistern Sie jede Hürde und bauen durch den Ausstellungsraum über verschiedene Ebenen hinweg eine große Kettenreaktion. Durchführbar ab 31. März 2023

Informationen und Anmeldungen
kulturinfo rheinland
Mail: info@kulturinfo-rheinland.de, Tel. 02234 99 21-555 (Mo – Fr 8–18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr), Fax: 02234 9921-300