Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Zinkfabrik Altenberg

Altenberg-Fest

Museumsfest und Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Sonntag, 5.5.2019, 12 - 17 Uhr

Mädchen und Jungen in Arbeitskleidung schmieden mit dem Museumsschmied ein Stück Eisen an einem Amboss aus

Das LVR-Industriemuseum, die Stadt Oberhausen, das Zentrum Altenberg sowie verschiedene Organisationen feiern auch in diesem Jahr wieder gemeinsam und bieten für Menschen mit und ohne Behinderung ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein buntes Programm mit Musik und Tanz sowie Führungen übers Gelände der Zinkfabrik sowie vielen spannenden Aktionen zum Staunen und Spaß.


Maskottchen "Mitmän" steht vor dem Mobil der Begegnung

Auf dem Außengelände haben Nachwuchsschmiede Gelegenheit den Hammer zu schwingen, die Museumsschmiede zeigen, wie es geht. In der Forscherwerkstatt der Physikanten können Kinder und Jugendliche experimentieren, basteln und die Ergebnisse ausprobieren, egal ob Wasserrakete oder Strudel in der Flasche.

Zahlreiche Stände und Mitmach-Aktionen der verschiedenen Organisationen und Verbände aus der Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung sowie dem Büro für Chancengleichheit der Stadt Oberhausen bieten Informationen und Mitmachaktionen. Das Programm auf der Bühne im Kesselhaus sorgt ebenfalls für viel Abwechslung.

Spannende Mitmachangebote hat auch das „Mobil der Begegnung“ des LVR im Gepäck: Das Mobil ermöglicht unkompliziert Einblicke in verschiedene Lebenswelten. Begleitet wird es von einer Fotobox, in der sich Gäste fotografieren lassen. Außerdem bieten zwei Führungen über das Gelände der Zinkfabrik einen Einblick in die Geschichte der Zinkfabrik sowie Informationen zum Umbau des Museums.

Anfang Mai findet der Europäische Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Auch in Oberhausen hat der Aktionstag eine mehrjährige Tradition. Die Oberhausener setzen sich - nicht nur am Aktionstag - dafür ein, dass Menschen mit und ohne Behinderung die gleichen Rechte bekommen und ausüben können.

Für das leibliche Wohl sorgen das „Gdanska“ und das Café Jedermann.

Programm

Bühne im Kesselhaus

12.00 Uhr: Eröffnung

12.05 Uhr: Rede des Oberbürgermeisters Herrn Schranz

12.15 Uhr: Grußwort Schauplatzleiter Dr. Burkhard Zeppenfeld

12.20 Uhr: Tanzgarde Alstadener Bären; Thema James Bond

12.50 Uhr: Interviews zum Thema Inklusion

13.10 Uhr: Theatergruppe Padamm

13.40 Uhr: Interviews zum Thema Inklusion

14.00 Uhr: Tanzgruppe der Caritas Tanzfreunde Oberhausen

14.30 Uhr: Interviews zum Thema Inklusion

14.50 Uhr: Musik

15.10 Uhr: Forderungsaufrufe

15.45 Uhr: Luftballonaktion

 

Termin: Samstag, 5. Mai 2019, 12 - 17 Uhr

Der Eintritt ist frei

 

Weitere Programmpunkte

13.00 Uhr: Führung über das Gelände der Zinkfabrik

ab 14.00 Uhr: die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen zeigen Kinderkino inklusiv mit Gebärdendolmetscherin, Kino im Walzenlager

14.30 Uhr: Führung über das Gelände mit Gebärdensprachendolmetscher/in

16.00–21.00 Uhr: Disko "Nobody is perfect" im Eisenlager

 

Durch das Bühnenprogramm führt der Moderator
Thorsten Krappa.

Gebärdensprachendolmetscherinnen sind während des Bühnenprogramms vor Ort.

Programmänderungen sind möglich.


Durchgehend auf dem Außengelände

Schmieden und Gießen
Forscher Werkstatt der Physikanten
2 Zauberer/innen vom Magischen Zirkel
Informationen und Mitmachaktionen
Hüpfburg


Informationen

kulturinfo rheinland

Telefon: 02234/9921-555 (Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)


Stadt Oberhausen

Büro für Chancengleichheit

Sibylle Kogler, Telefon: 0208 825-2691

Hinweise

Rollstuhlgerechte Toiletten sind vorhanden.

Vom Hauptbahnhof sind Sie in wenigen Minuten am LVR-Industriemuseum.

Schwerbehindertenparkplätze finden Sie auf dem Parkplatz am Hauptbahnhof Oberhausen.


Anfahrt

LVR-Industriemuseum

Zinfabrik Altenberg

Hansastraße 20

46049 Oberhausen

Weitere Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.