Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Tuchfabrik Müller

Besucherinformationen

Tuchfabrik Müller

Anschrift

LVR-Industriemuseum

Tuchfabrik Müller

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen


Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag 10-17 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen 11-18 Uhr

Montag geschlossen

Geöffnet an folgenden Feiertagen:

Ostersonntag (1.4.2018), Tag der Arbeit (1.5.2018), Christi

Himmelfahrt (10.5.2018), Fronleichnam (31.5.2018), Tag der

Deutschen Einheit (3.10.2018), Allerheiligen (1.11.2018)

Geschlossen an folgenden Feiertagen:

Weiberfastnacht (8.2.2018) bis einschließlich Karnevalsdienstag

(13.2.2018), Karfreitag (30.3.2018), Ostermontag (2.4.2018),

Pfingstmontag (21.5.2018)

Betriebsferien

Alle Schauplätze des LVR-Industriemuseums sind vom 21.12.2018 bis einschließlich 4.1.2019 geschlossen.


Führungen durch die Tuchfabrik

Die historische Tuchfabrik ist nur mit Führung zugänglich, das Führungsentgelt ist im Eintritt enthalten.

Die Führungen (ohne Voranmeldung) durch die historische Tuchfabrik finden zu folgenden Zeiten statt:

Di - Sa 11, 14, 15.30 Uhr

So 11, 12, 13, 14, 15, 16 Uhr

Bitte finden Sie sich ca. 15 Minuten vor Beginn der Führungen im Museum ein!.


Eintrittspreise Dauerausstellung

Eintritt und Teilnahme an einer öffentlichen Führung durch die Tuchfabrik: 7 €, ermäßigt 4 € (Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose nach Vorlage eines Sozialpasses oder eines anderen amtlichen Nachweises)

Gruppen ab 10 Personen 4,50 € p.P.

Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre): Eintritt frei

Schulklassen (mit bis zu 2 Begleitpersonen): Eintritt frei

Flüchtlinge haben freien Eintritt in die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland. Der LVR möchte damit Flüchtlingen helfen, die Geschichte und die Kultur des Rheinlandes kennen zu lernen. Für den freien Eintritt ist die Vorlage einer amtlichen Bescheinigung erforderlich. Auch für Begleitpersonen, die die Flüchtlinge betreuen, ist der Eintritt frei (max. 2 Personen pro Gruppe).

Mit der LVR-Museumskarte haben Sie ab dem Kaufdatum ein Jahr lang freien Eintritt in die Museen des LVR und des LWL.

Eintrittsfreier Tag für alle:

1. Freitag im Monat

Weitere Ermäßigungen:

DB Abo & mehr: 25 %

Eifel TOP Sehenswürdigkeiten: 25 %

Rheinischer Verein: 25 %

Sauerländischer Gebirgsverein: 25 %

NRW-Ehrenamt: 50 %

Freier Eintritt: RuhrTopCard (1x jährlich), RheinlandCard (1x jährlich), Gutscheinbuch Euskirchener Neubürger, Mitglieder Bundesverband Museumspädagogik e.V., Fördervereine des LVR-Industriemuseums, Mitglieder Deutscher Museumsbund, Mitglieder ICOM (International Council of Museums), Juleica (JugendleiterIn-Card), LVR-MitarbeiterInnen (auch Rentner und Pensionäre), Leistungsempfänger des LVR inkl. einer Begleitperson, Rheinlandtaler-Träger, Mitglieder des Fördervereins der Stiftung NRW

Führungsentgelte (bis 25 Personen):

Reguläre Gruppenführung für Erwachsene: 45 €

Reguläre Gruppenführung für Kindergruppen und Schulklassen: 40 €

Fremdsprachige Führung (Englisch, Französisch, Niederländisch): 45 €

Für Sonderausstellungen und Veranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise.


Hunde im Museum

Bitte beachten Sie, dass Hunde im Museum keinen Zutritt haben. Assistenzhunde sind davon ausgenommen.


Buchungen und Informationen

kultuinfo rheinland

Tel.: 02234 9921-555

(Mo-Fr 8-18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10-15 Uhr)

Fax: 02234 9921-300

E-mail:


Anfahrtshinweise

Barrierefrei anzeigen

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Köln:

  • Von der A 61 (Richtung Köln) kommend, die Abfahrt „Swisttal-Heimerzheim“ nehmen.
  • Dann in Richtung Euskirchen halten.
  • Am Kreisverkehr (ab hier ist das Museum ausgeschildert) links Richtung Kuchenheim fahren.
  • An der nächsten Ampel rechts auf die B56 fahren.
  • In den Ort hineinfahren und in der scharfen Rechtskurve (abknickende Vorfahrt) nach links in die Carl-Koenen-Straße einbiegen.
  • Nach circa 200 Metern links zum Museum einbiegen.

Umweltzone: nein


Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Koblenz:

  • Von der A 61 kommend, Abfahrt Rheinbach/Meckenheim nehmen.
  • Der B56 in Richtung Euskirchen folgen.
  • Nach circa 15 Minuten erreichen Sie Euskirchen-Kuchenheim.
  • Dort der Ausschilderung zum Museum folgen.

Umweltzone: nein


Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Bonn:

  • Der B56 in Richtung Euskirchen folgen.
  • In den Ort Kuchenheim hineinfahren und in der scharfen Rechtskurve (abknickende Vorfahrt) nach links in die Carl-Koenen-Straße einbiegen.
  • Nach circa 200 Metern links zum Museum einbiegen.

Umweltzone: nein


Parkmöglichkeiten

Fußweg: ca. 30m

ohne Mobilitätseinschränkung

Parkplätze befinden sich direkt am Museum.

mit Mobilitätseinschränkung

Auf dem Parkplatz am Museum befindet sich ein ausgewiesener Behindertenparkplatz.

Haltestelle Händelstraße

Fußweg: ca. 500m

Linie Stadtbus Nr. 874 (Richtung Kirchheim) werktags und samstags

Wegbeschreibung ohne und mit Mobilitätseinschränkung
  • An der Händelstraße aussteigen.
  • Von der Haltestelle aus auf dem Fußweg an der Kuchenheimer Straße geradeaus in Fahrtrichtung des Busses gehen.
  • Rechts in den Schwarzen Weg einbiegen.
  • Am Ende der Straße links halten (Carl-Koenen-Straße) und sofort gegenüber in die Obere Burg einbiegen.
  • Am Ende der Straße ist das Museum in Sichtweite.
Hinweise:
  • Der vorhandene Weg nicht optimal, da der Schwarze Weg und die Obere Burg keinen gesonderten Fußgängersteig haben. Hier sind Fahrbahn und Fußweg identisch. Beide Strecken werden in der Regel allerdings wenig befahren.
  • Der Ein- und Ausstieg der Busse ist ebenerdig.

Bahnhof Kuchenheim

Dieser Weg ist für Rollstulfahrer nicht zu empfehlen.

Fußweg: ca. 1,4km

Hinweis: Es gibt leider keinen guten Rollstuhlfahrer-Weg vom Bahnhof zum Museum. Der vorhandene Weg ist wegen der Länge, der Engstellen und der Steigungen nicht oder nur sehr schlecht für Mobilitätseingeschränkte geeignet.

Wegbeschreibung ohne Mobilitätseinschränkung
  • Der Willi-Graf-Straße folgen.
  • Rechts abbiegen auf die Lambertusstraße.
  • Danach gleich wieder links abbiegen in Kuchenheimer Markt (lokal „Gässchen“ bezeichnet).
  • Am Ende des Kuchenheimer Marktes rechts abbiegen auf die Kuchenheimer Straße (B56).
  • Kurz darauf an der Querungshilfe die Bundesstraße überqueren und weiter nach rechts der Kuchenheimer Straße folgen.
  • Links auf den Parkplatz einbiegen und in Richtung der Kirche halten.
  • Über die zwei Rampen zur Kirche gehen.
  • An der Kirche vorbeigehen, danach der Schallenbergstraße folgen.
  • Am Ende der Straße rechts in die Obere Burg einbiegen.
  • Dieser Straße bis zum Ende geradeaus folgen, dann liegt links bereits sichtbar das Museum.

Hinweis: Der Kuchenheimer Markt ist ein reiner Fußgängerweg. Bei Obere Burg sind Fahrbahn und Fußweg identisch. Allerdings wird die Strecke in der Regel kaum befahren.

Logo der Familienkarte

Familienkarte

Die Familienkarte des Kreises Euskirchen bietet Eltern und Kindern Vergünstigungen bei privaten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die diese Initiative als Partner unterstützen.

Weitere Infos zur Familienkarte und deren Beantragung finden Sie hier.

Logo des VRS

Die Reiseauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg finden Sie hier.

Hinweise für Radfahrerinnen und –fahrer:

Den Radroutenplaner des Radwegenetzes NRW finden Sie hier.