Logo LVR - Qualität für Menschen

Das Kraftwerk Ermen & Engels befindet sich in der Winterpause und ist nur für Gruppen auf Anfrage zugänglich. Ab dem 31.03.2023 ist es wieder regulär geöffnet.

Grafik Kraftwerk Ermen & Engels

Christkindpostfiliale

Schreibstube des Christkinds in Engelskirchen eröffnet

Eine in Engelskostüm verkleidete Frau und drei Mädchen sitzt vor vielen Postkisten mit bunten Briefen und Wunschzetteln. Die Engel halten das Postschild mit dem Aufdruck: An das Christkind 51777 Engelskirchen.

Seit 37 Jahren richtet die Deutsche Post dem Christkind höchstpersönlich eine eigene Schreibstube in Engelskirchen ein - und zwar in der ehemaligen Baumwollspinnerei Ermen & Engels. Über 135.000 Wunschzettel und Briefe aus aller Welt treffen jährlich dort ein. Gemeinsam mit 17 Helferinnen werden fleißig alle Zuschriften bis Heiligabend beantwortet. Da eine Vielzahl der Wunschzettel weit gereist sind, antwortet das Christkind nun in zwölf verschiedenen Sprachen. Speziell übersetzte Rückantworten gibt es in ukrainisch (neu), estnisch (neu), niederländisch (neu), japanisch (neu), polnisch (neu), englisch, französisch, spanisch, tschechisch, taiwanesisch und chinesisch. Für Kinder in Willkommens-Schulklassen ist auf dem deutschsprachigen Antwortbrief ein QR-Code abgedruckt, über den Übersetzungen in ukrainischer, französischer und englischer Sprache angeboten werden. Individuelle Antworten verfasst das Christkind auch in Blindenschrift.

Schreib dem Christkind einen Brief

Wer Post vom Christkind bekommen möchte, schreibt

An das Christkind
51777 Engelskirchen

Bitte den Absender nicht vergessen!!


Jedes Kind, das seinen Wunschzettel bis zum 20. Dezember schickt, erhält eine Antwort. Das Christkind berichtet darin über seine Arbeit, die Vorbereitungen auf Weihnachten und gibt Basteltipps zum Fest. Die Antwortbriefe werden mit Weihnachts-Briefmarken beklebt und erhalten einen eigenen Sonderstempel.


Eine als Engel verkleidete Frau macht in weihnachtlicher Atmosphäre Stempel auf Briefe

Besuch beim Christkind

Wer das Christkind einmal persönlich kennenlernen möchte, hat dazu am 3. Adventswochenende die Gelegenheit. Dort besteht die Möglichkeit, Wunschzettel beim Christkind persönlich abzugeben und dem himmlischen Wesen und seinen Helferinnen bei der Arbeit zuzusehen.

Es stehen begrenzte Plätze zur Verfügung. Bitte buchen Sie vorab ein Zeitfenster-Ticket: LEIDER AUSGEBUCHT!

Wir bitten Besuchende ab 6 Jahren um das Tragen einer FFP2-Maske.