Logo LVR - Qualität für Menschen
Historische Panorama-Aufnahme des Krupp-Werks in schwarz-weiß

Vorschau

Kommende Ausstellungen des LVR-Industriemuseums

Logo der Ausstellung: Schriftzug

IST DAS MÖGLICH?

EXPERIMENTIER-AUSSTELLUNG FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN

Balancieren über eine Slackline, die Reißfestigkeit von Papier prüfen oder unter einer Lupenkamera verschiedene Papiere und andere Materialien vergleichen – die interaktive Ausstellung stellt auf spielerische Weise verblüffende Eigenschaften ganz alltäglicher, aber auch moderner Hightech-Materialien vor.

Ab 2.3.2018, Bergisch Gladbach, Papiermühle Alte Dombach

mehr

Außenansicht eines großen Gebäudes mit Vorplatz

PETER BEHRENS

KUNST UND TECHNIK

Peter Behrens war ein Wegbereiter der Moderne in Deutschland. Anlässlich seines 150. Geburtstags wird die Dauerausstellung über den Architekten und Designer überarbeitet und um neue Exponate erweitert, darunter Modelle seiner wichtigsten Bauten zwischen sowie Objekte aus der Jugendstilzeit und des Industriedesigns.

Ab 22.4.2018, Oberhausen, Peter-Behrens-Bau

Foto zeigt eine gebaute Lok aus einem Metall-Baukausten

DIE WELT IM KLEINEN

BAUKÄSTEN AUS DER SAMMLUNG GRIEBEL

Die Ausstellung widmet sich der Geschichte des Baukastens im 20. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen Modelle namhafter Hersteller wie Märklin, Trix, Stabil oder Meccano und Modelle technischer Ikonen wie der fast zwei Meter hohe Eiffelturm. Es gibt Einblicke in die ganz persönliche Welt des Sammlers und die Geschichte des Baukastens, seiner Hersteller und Vertriebes.

Ab 29.4.2018, Euskirchen, Tuchfabrik Müller

Foto zeigt Figurinen mit Uniformen

DIE MACHT DER MODE

ZWISCHEN KAISERREICH, WELTKRIEG UND REPUBLIK

Eine nie gekannte Modernisierung hielt die Gesellschaft vor dem Ersten Weltkrieg in Atem. Sie machte auch vor der Mode nicht halt. Nie hat sich Bekleidung radikaler gewandelt. Die Ausstellung zeigt, wie sich unter dem Einfluss von Mobilität und Beschleunigung, neuem Freizeitverhalten und veränderten Arbeitssituationen die Kleidung zwischen 1900 und 1930 veränderte.

Ab 1.5.2018, Engelskirchen, Kraftwerk Ermen & Engels

Außenansichten von alten Industriegebäuden

SCHNEIDWARENINDUSTRIE IN EUROPA

Solingen ist auf der ganzen Welt als das Zentrum der Schneidwaren bekannt. Dies war nicht immer so. Auch in anderen europäischen Ländern gibt es Zentren der Schneidwarenindustrie mit langer Tradition, die sich zum Teil bis heute gehalten haben. Die Ausstellung spürt den Traditionen nach, veranschaulicht die heutige Situation und untersucht Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Ab 14.6.2018, Solingen, Gesenkschmiede Hendrichs

Historisches Schwarzweiß-Foto einer Zechenlandschaft

ZECHEN IM WESTEN

Im Jahr 2018 wird die letzte Steinkohlezeche im Ruhrgebiet geschlossen. Anhand von Fotografien aus den Beständen des RuhrMuseums und des LVR-Industriemuseums zeigt die Ausstellung den ‚Lebenszyklus‘ einer Steinkohlezeche von den Anfängen auf der ‚grünen Wiese‘ über die Hochphase der Kohleförderung und -verarbeitung hin zum Zechensterben und der Nachnutzung. Der Fokus liegt dabei auf Zechen im westlichen Ruhrgebiet

Ab 6.7.2018, Oberhausen, St. Antony-Hütte

Schwarzweiß-Foto zeigt Kinder mit Koffern vor einem Kleinbus

STOFFWECHSEL

DIE RUHRCHEMIE IN DER FOTOGRAFIE

Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion des LVR-Industriemuseums und der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen. Sie zeigt eine Auswahl des umfangreich überlieferten Fotobestandes der Ruhrchemie AG und ihrer Nachfolgegesellschaften in Oberhausen. Die Bildzeugnisse spiegeln die Wandlungen eines Chemiestandorts wider, an dem seit 1928 die vielfältigsten Geschehnisse Anlass für fotografische Aufnahmen boten.

Ab 16.9.2018, Oberhausen, Peter-Behrens-Bau und Kleines Schloss LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Schwarzweiß-Foto zeigt Frauen bei einer Demonstration auf der Straße

DER KAMPF UM HAAR- ROCKLÄNGE

MODE UND DIE "68ER"

Die Chiffre „68“ steht für die Protestbewegungen der 1960er Jahre und die damit verbundenen sozialen, kulturellen und politischen Umbrüche, die die Gesellschaft nachhaltig geprägt haben. Die Ausstellung zeigt, wie diese Entwicklungen die Bekleidung und das Kleidungsverhalten beeinflusst und verändert haben. Präsentiert werden Originalkleidung, Accessoires und umfangreiches Bildmaterial aus den 1960er und frühen 1970er Jahren.

Ab 30.9.2018, Ratingen, Textilfabrik Cromford

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10 – 17 Uhr

Samstag und Sonntag:
11 – 18 Uhr

Montag geschlossen


Suche


ANSCHRIFT

LVR-Industriemuseum
Zentrale
Hansastraße 18
46049 Oberhausen

 

Newsletter

 

Mit unseren E-Mail-Newslettern über neue Ausstellungen, Events und sonstige News immer auf dem Laufenden sein!

mehr erfahren

 

Infos und Buchungen

kulturinfo rheinland

Tel. 02234 9921555 (Mo – Fr 8 - 18 Uhr; Sa, So und an Feiertagen 10 – 15 Uhr)

Fax 02234 9921300

Mail

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Oberhausen

Veranstaltungen in Ratingen

Veranstaltungen in Solingen

Veranstaltungen in Bergisch Gladbach

Veranstaltungen in Engelskirchen

Veranstaltungen in Euskirchen

Sie finden uns auch hier: