Logo LVR - Qualität für Menschen
Grafik Gesenkschmiede Hendrichs

Begleitprogramm

zur Ausstellung "Tradition und Leidenschaft"

Gabeln und Messer liegen nebeneinander in einer Reihe

Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen, Betriebsbesichtigungen, einem Ferienprogramm für Kinder und vielem mehr ergänzt die Ausstellung "Tradition und Leidenschaft - Schneidwarenindustrie in Europa".


Führung durch die Ausstellung

Für Erwachsene

Sonntag 17.6.2018, 14 Uhr
Freitag, 2.11.2018, 15.30 Uhr

Zu den bekannten Schneidwarenregionen in Europas gehören Thiers in Frankreich, Maniago in Italien und Sheffield in Großbritannien. Wie in Solingen sind dort Lebensalltag und Produkte eng mit den regionalen Traditionen verbunden. Ein Blick hinter die Kulissen verrät auch markante Unterschiede. Die Führung zu ausgewählten Exponaten der Sonderausstellung sowie der Dauerausstellung in der Gesenkschmiede Hendrichs lädt dazu ein, die verschiedenen Traditionen des Schleifens in Europa näher kennen zu lernen. Im Mittelpunkt der Führung steht die Faszination am Handwerk, einzigartige Produkte sowie – Tradition und Leidenschaft.

6 € (inklusive Museumseintritt)

Taschenmesserreiderkurs für Kinder und Erwachsene

Workshop

Freitag, 20.6., 24.8. & 19.10.2018, 14.30 - 16.30 Uhr

Die historische Taschenmesserreiderei Lauterjung wird an diesem Tag wieder zum Leben erweckt: Kinder arbeiten zusammen mit ihren Eltern und montieren Taschenmesser. Sie werden durch einen Handwerker aus dem LVR-Industriemuseum betreut. Die selbst zusammengebauten, hochwertigen Taschenmesser werden im Museum abschließend bearbeitet und können dann dort abgeholt werden.

Der Workshop beginnt mit einer Vorstellung von Taschenmessern aus verschiedenen Regionen Europas. Interessanterweise verrät die Ausstattung von Taschenmessern viel über die traditionellen Lebensweisen der Menschen vor Ort.

Treffpunkt: Reiderei Lauterjung, Schaberger Str. 16, 42659 Solingen

Kinder ab 8 Jahren zusammen mit einem Erwachsenen

Kinder 12 €

Scheren: Robuso

Ein Solinger Scherenspezialist

Donnerstag, 28.6.2018, 14.30 - 16 Uhr

Die Fa. Julius und Robert Buntenbach wurde 1919 gegründet und gehört zu den Scherenspezialisten in der Solinger Industrie. Das Unternehmen mit zwanzig Beschäftigten ist auf hochwertige Scheren für den professionellen Bereich – etwa zum Schneiden von Carbonfasern oder von Polsterstoffen – spezialisiert. 2017 wurde die Fertigung an den neuen Standort verlegt.

Für alle Betriebsbesichtigungen ist eine Anmeldung erforderlich: Netzwerk Bergisches Land e.V. Industriekultur, Tel. 0202 - 563 43 75, Fax 0202 - 563 80 27, Mail:

Treffpunkt: Gleisdreieck 13, 42651 Solingen

Ab 14 Jahre

10 €, erm. 8 €

Von Taschenmessern, Scheren und Scherenschleifern aus Europa

Kinderführung

Freitag, 29.6. & 26.10.2018, 15 Uhr

Bei Taschenmessern aus Frankreich, Italien und Großbritannien kann man feine Unterschiede entdecken. In Frankreich sind sie mit anderen Werkzeugen ausgestattet als in Italien. Die Messer erzählen viel über das Leben der Menschen vor hundert Jahren. Die Führung lädt zum Entdecken und Mitmachen ein. Die Kinder können in einer Schatzkiste mit europäischen Taschenmessern stöbern, ein großes Taschenmesser zusammenbauen und unterschiedliche Scheren ausprobieren. Sie überlegen, wie ein Hund beim Schleifen helfen kann und haben Gelegenheit selbst an einer Schleifstelle zu sitzen – für ein Foto mit Schere und Arbeitskittel.

Selbstgebaut! Mit Feile, Zange und Schraubendreher

Workshop

Samstag, 4.8.2018, 13.30 - 16.30 Uhr

Donnerstag, 9.8.2018, 10.30 - 13.30 Uhr

Eine schnelle Skizze auf dem Papier – dann werden eigene Ideen in die Tat umgesetzt und Nützliches und Schönes aus Scherenrohlingen hergestellt. Die Erwachsenen gestalten gemeinsam mit den Kindern, dabei steht ihnen ein Mitarbeiter aus dem Museum zur Seite. Im Mittelpunkt stehen Fertigkeiten der Metallbearbeitung, der Umgang mit Werkzeug und vor allem Spaß am gemeinsamen Gestalten. Die entstandenen Werke dürfen mit nach Hause genommen werden.

Für Kinder ab 8 Jahren. Die Teilnahme der Eltern oder Großeltern ist für Unterstützung und Aufsicht erforderlich. Der Workshop dauert circa 30 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, interessierte Besucher können während der angegebenen Workshopzeiten mitmachen.

Erwachsene 6 €, Kinder frei, Materialkosten 2 € je Kind

Schneiden, Ritzen, Sägen

Physikalische Versuche mit der Werkstatt für Verblüffung

Dienstag, 21.8.2018, 10 - 12 Uhr

In diesem Workshop geht es um eine ganz besondere Art von Schneiden. Mit einem Hitzdraht schneiden Kinder Styropor zu, aus dem sie dann ein Monster bauen. Neben dem kraftfreien Schneiden mit dem Hitzdraht können die Kinder mit verschiedenen anderen Werkzeugen weitere Materialien bearbeiten und zersägen – mit anderen Worten kaputt machen. So lernen sie sehr spielerisch den Umgang mit Werkzeugen, testen die Eigenschaften verschiedener Materialien und bauen ganz kreativ eine eigene kleine Skulptur.

Eine Anmeldung ist erforderlich: kulturinfo rheinland, Tel. 02234/9921-555, Fax 02234/9921-300 oder Mail an

Für Kinder ab sieben Jahren.

5 €

Taschenmesser: Fa. Küller

Hochmoderne Taschenmesserfertigung in alten Räumen

Donnerstag, 6.9.2018, 14.30 - 16 Uhr

Das kleine Unternehmen in der Nähe des Industriemuseums betreibt die modernste Taschenmesserfertigung in Solingen. Auf engstem Raum sind neben hochmodernen Maschinen auch klassische Arbeitsbereiche zu sehen. Die Fa. Küller ist auf Werbemesser spezialisiert, die in großen Stückzahlen und komplett „made in Solingen“ hergestellt werden.

Für alle Betriebsbesichtigungen ist eine Anmeldung erforderlich: Netzwerk Bergisches Land e.V. Industriekultur, Tel. 0202 - 563 43 75, Fax 0202 - 563 80 27, Mail:

Treffpunkt: Herzogstr. 79, 42699 Solingen

Ab 14 Jahre

10 €, erm. 8 €

Erzählcafé

in der Gesenkschmiede Hendrichs

Mittwoch, 19.9.2018, 17 - 19 Uhr

In den 1960er bis 1990er Jahren waren zahlreiche Arbeiterinnen und Arbeiter mit Zuwanderergeschichte in der Solinger Schneidwarenindustrie beschäftigt. Wie sie ihren Arbeitsalltag zwischen harter Arbeit und Pause erlebten, erzählen ehemalige Arbeiterinnen und Arbeiter mit ausländischen Wurzeln bei einem Erzählcafé in der Gesenkschmiede Hendrichs. Wir laden Sie herzlich ein, den Berichten nicht nur zuzuhören, sondern auch von ihren eigenen Erfahrungen in der Schneidwarenindustrie zu erzählen.

Eintritt frei

Gesenkschmiede Fa. Kirschner

Hochwertige Klingen für Solinger Qualitätsmesser

Donnerstag, 18.10.2018, 14 - 15.30 Uhr

Die Gesenkschmiede Kirschner im alten revitalisierten Industriegebiet an der Lüneschlossstraße gehört zu den letzten ihrer Art. Nirgendwo sonst in Solingen werden hochwertige und großformatige Kochmesser für die Solinger Industrie geschmiedet.

Für alle Betriebsbesichtigungen ist eine Anmeldung erforderlich: Netzwerk Bergisches Land e.V. Industriekultur, Tel. 0202 - 563 43 75, Fax 0202 - 563 80 27, Mail:

Treffpunkt: Lüneschlossstr. 87, 42657 Solingen

Ab 14 Jahre

10 €, erm. 8 €

Berger-Gruppe

Schleifmaschinen für die europäische Schneidwarenindustrie

Donnerstag, 25.10.2018, 14 - 15.30 Uhr

Die 1927 gegründete Fa. Berger gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Schleifmaschinen für die Kleineisenindustrie. An allen Standorten der Schneidwarenindustrie leisten Berger-Schleifmaschinen zuverlässig ihren Dienst. Wie kaum ein anderes Maschinenbau-Unternehmen treibt die Berger-Gruppe die Digitalisierung in der Fabrik der Zukunft voran.

Für alle Betriebsbesichtigungen ist eine Anmeldung erforderlich: Netzwerk Bergisches Land e.V. Industriekultur, Tel. 0202 - 563 43 75, Fax 0202 - 563 80 27, Mail:

Treffpunkt: Kohlfurther Brücke 69, 42349 Wuppertal-Cronenberg

Ab 14 Jahre

10 €, erm. 8 €

Bestecke: Fa. Picard & Wielpütz

Bestecke für den Haushalt und die Gastronomie

Donnerstag, 8.11.2018, 14 - 16 Uhr

Von der bodenständigen Manufaktur zur renommierten Besteckfabrik auf dem neuesten Stand der Technik – so ließe sich die über 80jährige Firmengeschichte von Picard & Wielpütz in knappen Worten zusammenfassen. Im Wandel der Zeit sind der hohe Qualitätsanspruch und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partnern aus Gastronomie und Fachgroßhandel geblieben.

Für alle Betriebsbesichtigungen ist eine Anmeldung erforderlich: Netzwerk Bergisches Land e.V. Industriekultur,
Tel. 0202 - 563 43 75, Fax 0202 - 563 80 27, Mail:

Treffpunkt: Kronprinzenstr. 125, 42655 Solingen

ab 14 Jahre, Kosten: 10 €, erm. 8 €

Sonndags en der Schmette – vor Ort

Cerena GmbH

Sonntag, 28.10.2018, 11 Uhr

Traditionelle handwerkliche Arbeitsweisen sind mit modernster Technologie verknüpft, um professionelle Werkzeuge für den Frisörbedarf in Solinger Qualität zu fertigen. Im Werkstattgespräch erfahren wir alles über die Produkte, die Fertigung und den Vertrieb.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Eine Anmeldung ist erforderlich: LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Sekretariat Tel. 0212/232410

Treffpunkt: Sandstr. 27

Eintritt frei

Arbeit 4.0 – Schleifprozesse in der Fabrik der Zukunft

Vortrag

Dienstag, 6.11.2018, 19 Uhr

Eine neue Dimension der Digitalisierung ist bereits im vollem Gang. Die Fabrik der Zukunft sprengt unsere heutige Vorstellungskraft. Das Mensch-Maschine Verhältnis wird vollständig revolutioniert. Dr. Ing. Andreas Groß, der Geschäftsführer der seit mehr als 60 Jahren auf Schleifmaschinen spezialisierten Berger-Gruppe, veranschaulicht dies an den Schleifprozessen in der Kleineisenindustrie.

Eintritt frei

MesserGabelScherenMarkt

Samstag & Sonntag, 10.11. & 11.11.2018, 10 - 18 Uhr

Auf dem beliebten Markt mit mehr als 25 Ausstellern erwartet Sie in diesem Jahr eine besondere Attraktion. Aus Anlass der Sonderausstellung sind Hersteller aus verschiedenen europäischen Ländern eingeladen, ihre Produkte zu präsentieren.

6 € Eintritt

Die Rolle Solingens in der Schneidwarenindustrie

Vortrag

Donnnerstag, 22.11.2018, 19 Uhr

Jens- Heinrich Beckmann, Geschäftsführer des Industrieverbandes Schneid- und Haushaltwaren e.V. (IVSH), wirft einen kurzen Blick auf die Geschichte der Solinger Schneidwarenindustrie. Der Schwerpunkt seines Vortrages liegt auf den aktuellen Konstellationen und den Besonderheiten der Situation hier vor Ort.

Eintritt frei

Zu den Standorten der französischen Schneidwarenindustrie

Bus-Exkursion

9. - 19.5.2019

(Nogent, Thiers, Laguiole, Klingenthal) mit industriekulturellem Rahmenprogramm.

Nähere Informationen auf Anfrage, LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Sekretariat Tel. 0212/232410

Preis inkl. Fahrt und Übernachtungen ca. 1.650,00 €

Zu den Standorten der Schneidwarenindustrie in Österreich, Italien und der Schweiz

Bus-Exkursion

16. - 26.4.2020 (oder 13. - 24.5.2020)

(Steyr, Trattenbach, Maniago, Premana, Ibach/Schwyz) mit industriekulturellem Rahmenprogramm.

Nähere Informationen auf Anfrage, LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Sekretariat Tel. 0212/232410

Preis inkl. Fahrt und Übernachtungen ca. 1.650,00 €